Beschreibung des Reports

Der Markt Report 2022 über Alternativen zu Milchprodukten identifiziert die Haltung der Verbraucher*innen gegenüber Milchalternativen, die Auswirkungen von COVID-19 auf diese Produktkategorie und Möglichkeiten für Innovationen auf dem deutschen Markt für pflanzliche Alternativen zu Milchprodukten. Dieser Bericht deckt die Marktgröße, Marktprognose, Marktsegmentierung und Branchentrends des deutschen Markts für Milchalternativen ab.

Folgende zentralen Aspekte schnell verstehen

  • Markttreiber für Milchalternativen, einschließlich der Umstellung auf nachhaltige Ernährung und die Auswirkungen der Inflation.
  • Verwendete Milchalternativen.
  • Kauffaktoren für Milchalternativen.
  • Assoziationen zu Grundzutaten wie Mandeln, Kokosnuss, Hafer, Erbsen und Soja.
  • Einstellungen und Verhaltensweisen in Bezug auf Milchalternativen, einschließlich zukünftiger Marktchancen im Zusammenhang mit sozialer/ökologischer Nachhaltigkeit, neuen Verwendungsanlässen und positiver Ernährung.
  • Jüngste Produkteinführungsaktivitäten und Innovationen.

Die aktuelle Marktlandschaft

Unser Bericht über Milchalternativen in Deutschland zeigt, dass die zunehmende Aktivität zu Hause während der Pandemie und der Trend zur Nachhaltigkeit und gesunden Lebensweisen das Wachstum von Milchalternativen steigerte.

  • Durch etablierte Milchalternativen (z. B. Milch-/Joghurtalternativen), werden Kategorien geringerer Nutzer*innenbasis (z. B. pflanzliche Desserts, Käse-/Sahnealternativen) ein wachsendes
  • Interesse und Experimentierfreude erfahren.
  • Die große Mehrheit der Deutschen wird nicht vollständig auf den Konsum von Milchprodukten verzichten.
  • Durch Botschaften auf der Verpackung auf Flexitarier abzielen – bietet die Möglichkeit, Nicht-Kernverbraucher*innengruppen anzuziehen.

Alternativen zu Milchprodukten in Deutschland: Marktanteile und Branchentrends

Trotz der anhaltenden Inflation, wird der zunehmende Wettbewerb unter Eigenmarken den Zugang zu Milchalternativen und nachhaltiger Ernährung für einkommensschwächere Gruppen demokratisieren. Als Reaktion auf den wachsenden Wettbewerb werden Unternehmen die Produktvielfalt erhöhen und auf bestimmte Verwendungszwecke (z. B. Backen) abzielen.

Die drohende Lebenshaltungskostenkrise sorgt außerdem dafür, dass die „Marke“ allein nicht mehr als Kaufmotiv ausreicht und finanziell bedrängten Deutsche z. B. bei Milch (-alternativen) zu Eigenmarken wechseln.

  • 71% der Deutschen sind der Meinung, dass es mehr Lebensmittel und Getränke geben sollte, die sowohl gesund als auch nachhaltig sind.
  • 55% der Deutschen sind der Meinung, dass Milchalternativen dem Geschmack/der Textur von Milchprodukten ähneln sollten.
  • 46% der Deutschen fänden es ansprechend, wenn Produkte als „pflanzlich“ und nicht als „vegan“ gekennzeichnet würden.
  • 63% der Deutschen sind der Meinung, dass Unternehmenn von Milchalternativen die Landwirte, die die Zutaten produzieren, stärker unterstützen sollten.

Zukünftige Marktentwicklungen des Markts für Milchprodukte und Alternativprodukte in Deutschland

EU-Maßnahmen zur Förderung des ökologischen Landbaus und Investitionen von FMCG-Unternehmen in Milchalternativen werden dazu beitragen, eine nachhaltige Ernährung zu fördern und das Wachstum weiter zu katalysieren.

  • Fokus auf lokale Produkte und Menschen/Gemeinschaften hinter der Produktion proaktiv hervorheben und so den Konsum von Milchersatzprodukten in Deutschland ankurbeln.
  • Markenwert durch gute Immitation von Milchprodukten (z.B. Geschmack), Verbindung von ökologischen mit persönlichen Vorteilen und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis beweisen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Lesen Sie weiter, um mehr Informationen zu erhalten, oder entdecken Sie weitere Reporte über die deutsche Marktforschung zu Milchprodukten und Milchalternativen.

Dieser Report beinhaltet

Produkte: Milch, Joghurt, Käse, Desserts, Sahne, Quark, Eiscreme und mehr.

Marken und Unternehmen: Bauer (GrünKraft), Alpro, Bayernglück, RÜCKER, Oatly, Whole Foods, Miyoko, Activia, Allos, Harvest Moon, Les Petites Pousses und mehr.

Analyse eines Branchenexperten

Dieser Report wurde von Valentin Thies, einem der führenden Analysten im Lebensmittel und Getränke- Sektor verfasst. Die auf seinem fundierten Branchenwissen beruhenden Analysen und Einblicke fügen Statistiken in den fachlichen Kontext ein und zeigen aktuelle Trends des deutschen Markts für Alternativen zu Milchprodukten auf.

Alternative Molkereimarken müssen angesichts der steigenden Inflation ihren Wert über den Preis hinaus beweisen und Flexitarier stärker ansprechen, um den Zugang zu nachhaltiger Ernährung zu demokratisieren.

Valentin Thies
Valentin Thies
Senior Food & Drink Analyst

Was umfasst der Report?

  1. KURZFASSUNG

    • Zentrale Aspekte dieses Reports:
    • Marktkontext
    • Graph 1: Verwendung von pflanzlicher/n Milch/Milchprodukten, nach Kategorie und Altersgruppe, 2022
    • Graph 2: Jährlicher durchschnittlicher Haferpreis in US-Dollar je Bushel, 2017–2022
    • Mintels Prognose
    • Chancen
    • Die Wettbewerbslandschaft
  2. MARKTBESTIMMENDE FAKTOREN

    • Graph 3: Wirtschaftliche Eckdaten, real, 2019–2023
    • Graph 4: Umweltauswirkungen pro Liter Milch und Milchalternative, 2018
    • Graph 5: Umweltauswirkungen pro Liter Milch und Milchalternative, 2018
    • Graph 6: Gründe für die Verwendung von Milchalternativen, 2021
    • Graph 7: Jährlicher durchschnittlicher Haferpreis in US-Dollar je Bushel, 2017–2022
    • Graph 8: Bevölkerung nach Altersgruppe, 2020–2030
  3. WAS VERBRAUCHER WOLLEN, UND WARUM

    • Arten konsumierter Milchprodukt-Alternativen
    • Graph 9: Verwendung von tierischer/n und pflanzlicher/n Milch/Milchprodukten, nach Kategorie, 2022
    • Graph 10: Repertoire von Arten von Milchprodukt-Alternativen, die im letzten Monat konsumiert wurden, nach Alter, 2022
    • Graph 11: Verwendung von Milchprodukt-Alternativen, nach Kategorie, 2022 vs. 2021
    • Graph 12: Verwendung von pflanzlicher/n Milch/Milchprodukten, nach Kategorie und Altersgruppe, 2022
    • Kauffaktoren
    • Graph 13: Kauffaktoren für Milchalternativen, 2022
    • Assoziationen mit Hauptzutaten von Milchprodukt-Alternativen
    • Graph 14: Assoziationen mit Hauptzutaten von Milchprodukt-Alternativen, 2022
    • Graph 15: Lancierungen von Milchalternativen, nach ausgewählten Hauptzutaten, 2012–2021
    • Einstellungen gegenüber Milchalternativen
    • Graph 16: Einstellungen zu Milchalternativen, 2022
    • Verhaltensweisen bezüglich Milchalternativen
    • Graph 17: Verhaltensweisen bezüglich Milchalternativen, 2022
    • Graph 18: Die wichtigsten Faktoren beim Lebensmitteleinkauf, 2021*
    • Graph 19: Wichtige ethische und Umwelt-Prioritäten bei der Wahl von Lebensmitteln, 2021*
  4. LANCIERUNGSAKTIVITÄT UND INNOVATIONEN

    • Graph 20: Lancierungen von Milchalternativen, nach Mutterunternehmen, 2019–2021
    • Graph 21: Lancierungen von Milchalternativen von Groupe Danone, nach Lancierungsart, 2019–2021
    • Graph 22: Lancierungen von Milchalternativen, nach prozentualem Anteil der Produkte, die „Barista“ in der Produktbeschreibung verwenden, 2017–2021
    • Graph 23: Lancierungen von Milchalternativen, nach Eigenmarken vs. Marken, 2017–2021
    • Graph 24: Lancierungen von Milchalternativen, nach Unterkategorie, 2017–2021
    • Graph 25: Lancierungen von Milchalternativen, nach Top 15 Auslobungen, 2017 vs. 2021
    • Graph 26: Lancierungen von Milchalternativen, nach % der Lancierungen mit CO₂ oder Kohlenstoff in der Produktbeschreibung, 2019–2021
    • Graph 27: Lancierungen von Milchalternativen, nach den Top 10 Auslobungen „ohne/weniger“, „mit/mehr“ und funktionellen gesundheitsbezogenen Angaben, 2017–2021
    • Graph 28: Lancierungen von Milchalternativen, nach prozentualem Anteil der Lancierungen mit Nutri-Score, 2017–2021
    • Graph 29: Lancierungen von Milchalternativen, nach Top funktionellen Auslobungen, 2021
    • Werbung und Marketingaktivität
  5. MARKTANTEILE

    • Milchalternativen
    • Joghurtalternativen
  6. MARKTGRÖẞE, -SEGMENTIERUNG UND -PROGNOSE

  7. ANHANG

    • Anhang
    • Anhang – Marktgröße und zentrale Prognosemethodik

Über den Report

Dieser Marktbericht bietet eingehende Analysen und Einblicke, die sich auf eine Reihe von Daten stützen. Gleichzeitig werden einführende und fortgeschrittene Inhalte bereitgestellt, um Ihnen einen Überblick über die behandelten Themen zu geben.

Die Konsument*innen

Was sie wollen. Warum sie es wollen.

Die Konkurent*innen

Wer liegt vorne. Wie gelingt es an der Spitze zu bleiben.

Der Markt

Größe, Segmentierung, Anteile und Prognosen: Wie sich alles zusammenfügt.

Die Innovationen

Neue Ideen. Neue Produkte. Neues Potenzial.

Die Möglichkeiten

Wo besteht noch ungenutzter Raum. Wie können Sie ihn sich zu Eigen machen.

Die Trends

Was formt die Nachfrage – heute und in Zukunft.

Unten befindet sich ein Musterbreicht - Verstehen Sie was Sie kaufen.

Klicken Sie hier, um den Report anzuzeigen.

Bitte beachten Sie: Dies ist ein Musterbericht. Alle Zahlen, Diagramme und Tabellen wurden unkenntlich gemacht. Unsere Berichte sind auch in PDF-, Powerpoint-, Word- und Excel Databook-Formaten erhältlich.

Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen auf uns

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen zum Inhalt der Reports oder möchten mehr über unser Consultingangebot erfahren? Sie sind an mehr als einem Report interessiert und möchten ein Paketangebot erhalten?

Schreiben Sie uns gerne im Live-Chat, über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 211 3399-7411

Kontakt