Beschreibung des Reports

Der Dekorative Kosmetik Markt Report 2022 identifiziert die Haltung deutscher Verbraucher:innen gegenüber dekorativer Kosmetika, rückläufige Verwendung innerhalb dieser Kategorie und die Auswirkungen der Inflation auf dekorative Kosmetik Deutschland. Dieser Bericht deckt die Marktgröße, die Marktprognose, die Marktsegmentierung und Branchentrends für das Segment dekorative Kosmetik in Deutschland ab.

Zentrale Aspekte und Statistiken zu dekorativer Kosmetik

  • Die Auswirkungen der Inflation auf das Marktvolumen dekorativer Kosmetik.
  • Verwendung und Kaufverhalten der Verbraucher:innen im Segment dekorative Kosmetik.
  • Welche Make-up-Marken kaufen Verbraucher:innen?
  • Was sind die Prioritäten der Verbraucher beim Make-up-Kauf?
  • An welchen Produktversprechen sind Verbraucher:innen interessiert?
  • Statistiken zu dekorativer Kosmetik: Einstellungen gegenüber dekorativer Kosmetik, Interesse an Hautpflegeformeln und hohe Technik-Affinität bei unter 35-Jährigen.
  • Markteinführungsaktivitäten und Innovationen: hohes Wachstum bei ökologischen/ethischen Angaben.

Marktforschung zu Kosmetik in Deutschland: Aktuelle Marktlandschaft

Die Pandemie und die Inflation haben zwar nicht gerade für einen Aufschwung für dekorative Kosmetik Deutschland gesorgt, aber viele Frauen haben ihren Makeup-Verbrauch schon lange vorher reduziert. Produkte wie Lippenstift oder solche, die fortgeschrittene Schminkkenntnisse erfordern, sind schon seit einiger Zeit rückläufig.

  • Das Marktvolumen dekorativer Kosmetik stagniert und das Wachstum in dieser Kategorie wird hauptsächlich durch Inflation und Preissteigerungen vorangetrieben.
  • Unternehmen, die die gestiegene Nachfrage nach einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis bedienen, kommen bei Verbraucher:innen besonders gut an.
  • Unsere Marktforschung zu Kosmetik in Deutschland hat außerdem ergeben, dass Marken mit welchen Verbraucher:innen bereits vertraut sind, das Gefühl von Komfort und Sicherheit hervorrufen.

Entgegen der landläufigen Meinung hören Frauen mit zunehmendem Alter nicht auf, Make-up zu benutzen:

  • Mehr als die Hälfte der 55- bis 64-Jährigen hat im letzten Jahr Make-up gekauft, und experimentiert laut unserer Marktforschung gerne mit Make-up.
  • Deshalb ist es wichtig, reifere Frauen einzubeziehen und dafür zu sorgen, dass sie sich in ihrer Kaufentscheidung unterstützt und repräsentiert fühlen.

Marktvolumen dekorativer Kosmetik und Branchentrends

Unsere Marktforschung zu Kosmetik in Deutschland zeigt, dass die Verschmelzung von Make-up und Hautpflege das Potenzial hat, die Kategorie dauerhaft am Leben zu halten.

Darüber hinaus wird Prestige-Beauty weiterhin auf große Beliebtheit stoßen, da Verbraucher:innen in Zeiten wirtschaftlicher Krisen nach kleinen Luxus-Möglichkeiten suchen. In der Zwischenzeit werden soziale Medien und Influencer das Engagement für dekorative Kosmetik Deutschland weiter steigern, insbesondere bei jungen Menschen.

  • 34% der 55- bis 64-Jährigen sagen, dass sie gerne mit Make-up experimentieren.
  • 74% der Käufer:innen entscheiden sich entweder für Massen- oder Eigenmarkenprodukte, was sich auch in den Marktanteilen dekorativer Kosmetik widerspiegelt.
  • 69% der Verbraucher:innen sind an Formeln interessiert, die gut für die Haut sind.
  • 34% der unter 35-Jährigen interessieren sich für Anti-Akne-Formeln.

Statistiken zu dekorativer Kosmetik: Zukünftige Marktentwicklungen und Trends

Sobald sich die Wirtschaft ab 2025 wieder erholt, wird auch der Verkauf/Verbrauch von Make-up wieder steigen.

  • Umweltfreundliche und vegane Rezepturen werden sich zum neuen Standard entwickeln und die Messlatte für Nachhaltigkeitsinitiativen für Kosmetikmarken höher legen.
  • Neue Kanäle, wie das Metaverse, können die Begeisterung für dekorative Kosmetik Deutschland wieder ankurbeln.

Statistiken zu dekorativer Kosmetik zeigen, dass die größte Herausforderung für das Segment dekorative Kosmetik darin besteht, das Gefühl von Spaß und Verspieltheit wieder zu erwecken – dabei werden soziale Medien und das Metaversum beitragen können.

Lesen Sie weiter, um mehr Informationen zu erhalten, oder entdecken Sie weitere Marktforschungsberichte unserer Kosmetik-Kategorie.

Dieser Report beinhaltet

Produkte: Lippenbalsam, Blush und Rouge, Kompaktpuder, Sonnenschutz, Hautpflege, Kajal Liner, Anti-Aging-Produkte, Mascara, Augenbrauenformer, Lidschatten (einzeln, Palette, Trio, Duo), Eyeliner (flüssig, Gel, Creme), falsche Wimpern, Foundation, Nachschminksets und vieles mehr.

Marken und Unternehmen: Kylie Cosmetics, Rossmann (Isana), Rimmel London, Huda Beauty, Terry Crayon Blackstar, L’ Oréal (Maybelline, Nyx), Cosanova (Essence, Catrice), Coty, Estée Lauder, Artdeco, Gitti, M.A.C, Pat McGrath Labs MTHRSHP, Yves Rocher, Rare Beauty und viele mehr.

Expertinnen-Insights

Dieser Report wurde von Susanne Krenz, einer der führenden Analystinnen im Kosmetik- und Körperpflegesektor verfasst. Die auf ihrem fundierten Branchenwissen beruhenden Analysen und Einblicke fügen Statistiken in den fachlichen Kontext ein und zeigen aktuelle Trends für dekorative Kosmetik Deutschland auf.

Sparfüchse vertrauen auf preiswerte Marken, Hautpflegestoffe müssen überarbeitet werden, um das Engagement zu steigern, und Frauen reiferen Alters bieten ungenutzte Chancen.

Susanne Krenz
Susanne Krenz
Research Analyst – Beauty & Personal Care

Was umfasst der Report?

  1. KURZFASSUNG

    • Zentrale Aspekte dieses Reports:
    • Marktkontext
    • Mintels Prognose
    • Chancen
    • Die Wettbewerbslandschaft
    • Graph 1: Marktanteile von dekorativer Kosmetik, nach Wert, 2022
  2. MARKTBESTIMMENDE FAKTOREN

    • Die deutsche Wirtschaft
    • Graph 2: Wirtschaftliche Eckdaten, real, 2019–2024
  3. WAS VERBRAUCHER WOLLEN, UND WARUM

    • Kauf von Gesichts-Make-up
    • Graph 3: Kauf von Gesichts-Make-up, nach Produkttyp, 2018–2022
    • Kauf von Make-up für Augen, Lippen und Nägel
    • Graph 4: Kauf von jeglichem Make-up für Augen, Lippen und Nägeln in den letzten 12 Monaten, nach Alter, 2022
    • Graph 5: Häufigkeit des Auftragens von Make-up, nach Gesichtsbereich, 2022
    • Graph 6: Kauf von Make-up für die Lippen, nach Produkttyp, 2018–2022
    • Graph 7: Kauf von Make-up für die Augen, nach Produkttyp, 2021–2022
    • Graph 8: Kaufverhalten von Frauen in Bezug auf einzelnen Lidschatten und Lidschattenpaletten/-Duo/-Trio, 2018–2022
    • Graph 9: Kauf durch Frauen von Make-up für die Nägel, nach Produkttyp, 2021–2022
    • Gekaufte Make-up-Marken
    • Graph 10: Arten von Make-up-Marken, die von Frauen in den letzten 12 Monaten gekauft wurden, nach Preispositionierung, 2022
    • Graph 11: Von Frauen gekaufte Make-up-Eigenmarken, in den vergangenen zwölf Monaten, 2022
    • Prioritäten beim Kauf von Make-up
    • Graph 12: Aspekte für die Wahl von Make-up-Produkten durch Frauen im Bereich der dekorativen Kosmetik, 2022
    • Interesse an Produktauslobungen
    • Graph 13: Interesse an Auslobungen von Gesichts-Make-up-Produkten, 2022
    • Graph 14: Interesse von Frauen an Auslobungen von Gesichts-Make-up-Produkten, nach Alter, 2022
    • Graph 15: Lancierungen von dekorativer Kosmetik für das Gesicht mit UV-Schutz-Auslobungen, 2017–2022
    • Einstellungen zu dekorativer Kosmetik
    • Graph 16: Make-up-Nutzung und Kaufverhalten von Frauen in Bezug auf Nachhaltigkeit, 2022
    • Graph 17: Make-up-Nutzung und Kaufverhalten von Frauen in Bezug auf den Wert, 2022
    • Graph 18: Make-up-Nutzung und Kaufverhalten von Frauen in Bezug auf die Hautpflege, 2022
    • Graph 19: Make-up-Nutzung und Kaufverhalten von Frauen in Bezug auf Experimente, 2022
    • Graph 20: Make-up-Nutzung und Kaufverhalten von Frauen in Bezug auf Experimente, nach Alter, 2022
    • Graph 21: Make-up-Nutzung und Kaufverhalten von Frauen in Bezug auf Bearbeitungs-Apps, 2022
  4. LANCIERUNGSAKTIVITÄT UND INNOVATIONEN

    • Graph 22: Neuproduktlancierungen in der Kategorie der dekorativen Kosmetik, nach Top 10 der Muttergesellschaften, 2020–2022
    • Graph 23: Lancierungen von dekorativer Kosmetik, nach Lancierungsart, 2020–2022
    • Gesichts-Make-up
    • Graph 24: Lancierungen von dekorativer Kosmetik, nach Top 10 Auslobungen, 2020–2022
    • Lippen- und Augen-Make-up
    • Graph 25: Lancierungen von Augen-Make-up, nach Top 5 Auslobungen, 2020–2022
    • Graph 26: Lancierungen von Lippenstiften, nach Top 5 Auslobungen, 2020–2022
    • Graph 27: Auslobungen zu Lancierungen von Lippenstiften/Lippenkonturenstift, 2019–2020
    • Dekorative Nagellacke
    • Graph 28: Lancierungen von Nagellacken, nach Top 5 Auslobungen, 2020–2022
    • Werbung und Marketingaktivität
  5. MARKTANTEILE

  6. MARKTGRÖSSE, -SEGMENTIERUNG UND -PROGNOSE

    • Marktsegmentierung
  7. ANHANG

    • Anhang – Produktabdeckung, Abkürzungen, Verbraucherforschungsmethodik & Sprachgebrauch
    • Anhang – Marktgröße und zentrale Prognosemethodik

Über den Report

Dieser Marktbericht bietet eingehende Analysen und Einblicke, die sich auf eine Reihe von Daten stützen. Gleichzeitig werden einführende und fortgeschrittene Inhalte bereitgestellt, um Ihnen einen Überblick über die behandelten Themen zu geben.

Die Konsument*innen

Was sie wollen. Warum sie es wollen.

Die Konkurent*innen

Wer liegt vorne. Wie gelingt es an der Spitze zu bleiben.

Der Markt

Größe, Segmentierung, Anteile und Prognosen: Wie sich alles zusammenfügt.

Die Innovationen

Neue Ideen. Neue Produkte. Neues Potenzial.

Die Möglichkeiten

Wo besteht noch ungenutzter Raum. Wie können Sie ihn sich zu Eigen machen.

Die Trends

Was formt die Nachfrage – heute und in Zukunft.

Unten befindet sich ein Musterbreicht - Verstehen Sie was Sie kaufen.

Klicken Sie hier, um den Report anzuzeigen.

Bitte beachten Sie: Dies ist ein Musterbericht. Alle Zahlen, Diagramme und Tabellen wurden unkenntlich gemacht. Unsere Berichte sind auch in PDF-, Powerpoint-, Word- und Excel Databook-Formaten erhältlich.

Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen auf uns

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen zum Inhalt der Reports oder möchten mehr über unser Consultingangebot erfahren? Sie sind an mehr als einem Report interessiert und möchten ein Paketangebot erhalten?

Schreiben Sie uns gerne im Live-Chat, über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 211 3399-7411

Kontakt