Beschreibung des Reports

Entdecken Sie aktuelle Trends des Markts für Fleischalternativen und erfahren Sie, wie sie das Segment Fleischersatzprodukte in Deutschland beeinflussen! Unsere Marktforschung zu Fleischalternativen 2023 ist vollgepackt mit wertvollen Einblicken in Verbraucher:inneneinstellungen und beinhaltet  neben dem Marktanteil und dem Marktvolumen zu Fleischalternativen auch Prognosen zum Marktumsatz. . Mit diesem Bericht erlangen Sie Zugang zu Informationen und Wissen, um dem Wettbewerb die Stirn bieten zu können.

Marktforschung zu Fleischalternativen: Zentrale Aspekte

  • Welchen Einfluss hat die Inflation auf das Segment Fleischersatzprodukte?
  • Der Rückgang des Fleischkonsums.
  • Welche Vorteile werden mit weniger Fleischkonsum assoziiert?
  • Verzehr- und Produktformate von Fleischersatzprodukten.
  • Was sind die Schlüsselfaktoren beim Einkauf von Veggie-Produkten?
  • Konsumverhalten bei Fleischersatzprodukten.
  • Spiegeln Produktinnovationen Verbraucher:innennachfragen bezüglich Nachhaltigkeit und ethischem Konsum wider?

Veggie- & Fleischersatz-Studie: Aktuelle Marktlandschaft

Inflation und die Folgen der COVID-19-Pandemie beeinflussen bereits die Umsatzprognosen mit Fleischersatzprodukten, z.B. durch Fachkräftemangel und Materialknappheit.

  • Der Ukraine Konflikt hat den Markt für Fleischalternativen in Deutschland weiter unter zusätzlichen Druck gesetzt.
  • Stetig steigende, inflationsbedingte Preise tragen weiter zu einem Rückgang des Fleischalternativen Marktvolumens bei.

Trotz steigender Preise sorgt die Assoziation von Fleischersatzprodukten mit Gesundheit und Umweltschutz für einen anhaltenden Veggie-Boom.

  • Der Markt für Fleischersatz wächst stark: Der Markt für Fleischalternativen bringt weiter neue Geschmacksrichtungen, praktische Formate und Texturen hervor, die genauso schmecken wie „echtes Fleisch“. Verbraucher:innen müssen beim Geschmack keine Kompromisse eingehen.
  • Neue technologische Fortschritte, z.B. 3D-Druck, verbessern das Mundgefühl von Fleischprodukten. Dadurch finden Veggie-Optionen zunehmend Zugang zu High-End-Menüs.

Marktforschung über pflanzliche Ernährung: Nachfrage nach Fleischersatzprodukten

Fleischersatz im Trend: Der Verzicht auf Fleisch steht bei den Deutschen hoch im Kurs und ein Großteil der 16- bis 24-Jährigen konsumiert Fleischersatzprodukte. Ein wachsender Markt für Fleischalternativen lässt sich allgemein über alle Altersgruppen hinweg beobachten.

Veggie-Optionen werden mit Nachhaltigkeit assoziiert, was den Umsatz von Fleischalternativen dauerhaft ankurbelt. Denn, Verbraucher:innen sorgen sich neben der eignen Gesundheit auch zunehmend um die planetare Gesundheit. Ebenso wichtig für den Absatz werden ethische Werbeversprechen.

Für Verbraucher:innen ist der Sättigungseffekt ein weiterer Schlüsselfaktor. Mehr als die Hälfte der Deutschen erkennen an, dass pflanzliche Alternativen genauso satt machen wie fleischhaltige Produkte. Darüber hinaus werden Tiefkühlprodukte zunehmend als gleichwertig zu gekühlten Lebensmitteln angesehen. Die gleiche Verschiebung lässt sich bei Eigenmarken und Markenprodukten beobachten: Eigenmarken holen beim Marktanteil von Fleischalternativen auf.

Statistiken zu Fleischersatzprodukten:

  • Fleischersatz im Trend: 76 % der 16 bis 24-Jährigen konsumieren Veggie-Produkte.
  • Wachsender Markt für Fleischalternativen: Laut Mintels Marktforschung über pflanzliche Ernährung sind sich 63 % der Konsumenten und Konsumentinnen einig, dass Veggie-Produkte genauso sättigend wirken wie fleischhaltige Produkte.
  • Veggie-Boom & Marktmöglichkeiten: 56 % der Deutschen empfinden Eigenmarken-Produkte als gleichwertig zu Markenprodukten. Das bietet Eigenmarken die Möglichkeit, ihren Fleischalternativen Marktanteil zu erweitern.

Der Markt für Fleischersatz wächst stark

Durch den Rückgang des Fleischkonsums in Deutschland wird der Markt für Fleischalternativen wettbewerbsfähiger und bietet neue Angebote wie „Fake-Fisch“ und mehr Eigenmarken-Aktivität.

  • Markenprodukte müssen ihre Reichweite auf andere Unterkategorien ausweiten und Partnerschaften mit anderen Marken eingehen, um sich von der Masse abzuheben und ihren Fleischalternativen Marktanteil nicht zu verlieren.

Aufgrund des Veggie-Booms in Deutschland:

  • werden Eigenmarken und Tiefkühlprodukte besonders preisbewusste Verbraucher:innen ansprechen.

Um mehr über das Segment Fleischersatzprodukte zu erfahren, lesen Sie Mintels Markt Report 2022 über die Zukunft pflanzlicher Ernährung, oder entdecken Sie weitere Marktforschungsberichte in der Kategorie Lebensmittel.

Dieser Report beinhaltet

Produkte: Tiefkühlprodukte, gekühlte Produkte, Snacks, Wurst und Würstchen, Fleischpräparate (Schnitzel, Nuggets, Gehacktes, Burger, Fischstäbchen), Geschnetzeltes, Steak, Fillet, Fertiggerichte und mehr.

Marken & Uternehmen: Rügenwalder Mühle, Livekindly Collective, Nestlé, Royal FrieslandCampina, Aldi, Garden Gourmet, Edeka, Rewe, Penny, The Ethical Butcher, Gut & Bösel, Biovegan, The Tönnies Group, Davert und mehr.

Experten-Insights zum Fleischalterativen Marktvolumen

Dieser Report wurde von Valentin Thies, Associate Director, verfasst. Die auf seinem fundierten Branchenwissen beruhenden Analysen und Einblicke fügen Statistiken zu Fleischprodukten in den fachlichen Kontext ein und zeigen aktuelle Trends des Markts für Fleischalternativen auf.

Durch anhaltenden  Fokus auf persönliche Gesundheit, den Veggie-Trend sowie die Gesundheit der Umwelt, wird im Umsatz mit Fleischprodukten Wachstum erwartet.

Valentin Thies, Associate Director
Valentin Thies
Associate Director – Food & Drink, Deutschland

Was umfasst der Report?

  1. KURZFASSUNG

    • Zentrale Aspekte dieses Reports:
    • Marktkontext
    • Mintels Prognose
    • Chancen
    • Die Wettbewerbslandschaft
    • Graph 1: Einzelhandelsmarktanteile der Unternehmen von Fleischersatz, nach Wert, 2021
  2. MARKTBESTIMMENDE FAKTOREN

    • Die deutsche Wirtschaft
    • Graph 2: Wirtschaftliche Eckdaten, real, 2019–2024
    • Der Trend zur Fleischreduzierung setzt sich fort
    • Das Interesse an Gesundheit und Wohlbefinden ist nach wie vor offensichtlich
    • Wachsendes Bewusstsein für eigene Gesundheit und die des Planeten
  3. WAS VERBRAUCHER WOLLEN, UND WARUM

    • Fleischkonsum und Reduzierung
    • Graph 3: Verbraucher. die die Menge an rotem Fleisch / Geflügel, die sie in den vergangenen 6 Monaten gegessen haben, eingeschränkt/reduziert haben, nach Geschlecht, 2021 und 2022
    • Graph 4: Verbraucher, die Interesse daran haben, die Menge an rotem Fleisch / Geflügel, die sie in der Zukunft essen werden, einzuschränken / zu reduzieren, nach Geschlecht, 2021 und 2022
    • Mit geringerem Fleischkonsum verbundene Vorteile
    • Konsum von Fleischersatz
    • Graph 5: Verzehr von Fleischersatz in den letzten 6 Monaten, nach Alter und Kindern im Haushalt, 2022
    • Graph 6: Häufigkeit des Verzehrs von Fleischersatz in den letzten 6 Monaten, 2021 und 2022
    • Graph 7: Ausgewählte Bevölkerungsgruppen mit hoher Verzehrhäufigkeit von Fleischersatz in den letzten 6 Monaten, 2022
    • Graph 8: In den letzten 6 Monaten verzehrte Fleischersatzarten, 2022
    • Wichtige Faktoren für den Kauf von Fleischersatzprodukten
    • Graph 9: Faktoren, die sich auf die Wahl eines bestimmten Fleischersatzes anstelle eines anderen auswirken, 2022
    • Verbraucherverhalten in Bezug auf Fleischersatz
    • Graph 10: Verhalten in Bezug auf Fleischersatz, 2022
    • Graph 11: Interesse daran, Fleischersatzprodukte auszuprobieren, die neue Technologien nutzen, um Fleisch besser zu imitieren, nach Alter und Geschlecht, 2022
    • Einstellungen in Bezug auf Fleischersatz
    • Graph 12: Einstellungen in Bezug auf Fleischersatz, 2022
  4. LANCIERUNGSAKTIVITÄT UND INNOVATIONEN

    • Graph 13: Fleischersatzlancierungen, nach Marken vs. Eigenmarken, 2018 und 2022
    • Graph 14: Fleischersatzlancierungen mit ethischen und umweltbezogenen Auslobungen, 2018–2022
    • Graph 15: Fleischersatzlancierungen mit den Auslobungen „vegan“, „vegetarisch“ oder „pflanzenbasiert“, 2018–2022
    • Graph 16: Fleischersatzlancierungen nach den wichtigsten Proteinbasistypen, 2018–2022
    • Graph 17: Fleischersatzlancierungen mit „Fleisch“-, „Fisch“- oder „Geflügel“-Geschmack, 2018–2022
    • Werbung und Marketingaktivität
  5. MARKTANTEILE

    • Einzelhandelsmarktanteile von Fleischersatz, nach Wert, 2020–2021
    • Einzelhandelsmarktanteile von Fleischersatz, nach Volumen, 2020–2021
  6. MARKTGRÖSSE, -SEGMENTIERUNG UND -PROGNOSE

    • Marktsegmentierung
  7. ANHANG

    • Anhang – Produktabdeckung, Abkürzungen, Verbraucherforschungsmethodik & Sprachgebrauch
    • Anhang – Marktgröße und zentrale Prognosemethodik

Über den Report

Dieser Marktbericht bietet eingehende Analysen und Einblicke, die sich auf eine Reihe von Daten stützen. Gleichzeitig werden einführende und fortgeschrittene Inhalte bereitgestellt, um Ihnen einen Überblick über die behandelten Themen zu geben.

Die Konsument*innen

Was sie wollen. Warum sie es wollen.

Die Konkurent*innen

Wer liegt vorne. Wie gelingt es an der Spitze zu bleiben.

Der Markt

Größe, Segmentierung, Anteile und Prognosen: Wie sich alles zusammenfügt.

Die Innovationen

Neue Ideen. Neue Produkte. Neues Potenzial.

Die Möglichkeiten

Wo besteht noch ungenutzter Raum. Wie können Sie ihn sich zu Eigen machen.

Die Trends

Was formt die Nachfrage – heute und in Zukunft.

Unten befindet sich ein Musterbreicht - Verstehen Sie was Sie kaufen.

Klicken Sie hier, um den Report anzuzeigen.

Bitte beachten Sie: Dies ist ein Musterbericht. Alle Zahlen, Diagramme und Tabellen wurden unkenntlich gemacht. Unsere Berichte sind auch in PDF-, Powerpoint-, Word- und Excel Databook-Formaten erhältlich.

Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen auf uns

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen zum Inhalt der Reports oder möchten mehr über unser Consultingangebot erfahren? Sie sind an mehr als einem Report interessiert und möchten ein Paketangebot erhalten?

Schreiben Sie uns gerne im Live-Chat, über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 211 3399-7411

Kontakt