Beschreibung des Reports

Der Haarfärbemittel Deutschland Markt Report 2022 identifiziert die Haltung der Verbraucher*innen gegenüber Haarfärbemitteln für den Heimgebrauch, die Auswirkungen von COVID-19 auf Haarfärbemittel für den Heimgebrauch und Innovationen bei Haarfärbemitteln in Deutschland. Dieser Bericht umfasst die Marktgröße, Marktprognosen, Marktsegmentierung und Branchentrends für den deutschen Haarfärbemittelmarkt.

Die aktuelle Marktlandschaft

Nach einem beträchtlichen Aufschwung des Sektors in den Jahren 2019-21 prognostiziert Mintel ein bescheidenes Wachstum von 1,4% für Haarfärbemittel im Jahr 2022. Kontaktbeschränkungen und die Angst vor einer COVID-19 Infektion, werden einige Deutsche weiterhin von den Salons fernhalten.

Ein weiterer Grund dafür, dass Verbraucher*innen den Salons fernbleiben, sind die Preiserhöhungen durch Lockdowns und die steigende Inflation, die die Deutschen ab Januar 2022 dazu veranlassen, nicht unbedingt notwendige Ausgaben zu kürzen. Dies ist ein gutes Omen für Haarfärbemittel für zu Hause.

Haarfärbemittel Deutschland Marktanteile und wichtige Branchentrends

Die Vertrautheit der Verbraucher*innen mit dem Färben zu Hause und die jüngsten Innovationen lassen ein mittelfristiges Wachstum des Sektors erwarten. Man geht jedoch davon aus, dass das Wachstum ab 2023 und bis 2024 abflacht, da viele Deutsche ihre Haarfarbe einfach nicht ändern wollen.

Die Kombination einer Vorliebe für einfache Schönheits- und Pflegeroutinen mit steigenden Preisen aufgrund der Inflation, wird es für Unternehmen zu einer Herausforderung machen, Konsument*innen davon zu überzeugen, mit Farben zu experimentieren. Im Januar 2022 schränkten viele Deutsche ihre Ausgaben für nicht lebensnotwendige Dinge ein und gaben an, dass sie sich an ein festes Budget für ihre Lebensmittel halten. Wie während der letzten Rezession bedeutet dies nicht unbedingt, dass Konsument*innen weniger einkaufen – aber sie werden mehr denn je daran interessiert sein, auf ihre Kosten zu kommen.

  • 59% der deutschen Nutzer*innen von Haarfärbemitteln sind der Meinung, dass die Ergebnisse ihrer DIY-Behandlungen mit denen professioneller Behandlungen vergleichbar sind.
  • 31% der Deutschen stellten nicht lebensnotwendigen Ausgaben zurück (Stand Januar 2022).
  • 84% der Nutzer*innen von Haarfärbemitteln für zu Hause geben an, mit ihren Ergebnissen zufrieden zu sein.
  • 36% der Deutschen sind an Haarfärbemitteln für zu Hause interessiert, die auf ihren Haartyp abgestimmt sind.

Zukünftige Marktentwicklungen des deutschen Haarfärbemittelmarkts

Ab dem Jahr 2025 wird sich das Wachstum stabilisieren und schließlich stagnieren. Wenn Arbeit und soziales Engagement wieder ihren regulären Lauf nehmen, könnten die Verbraucher*innen an die Grenzen ihrer Färbefähigkeiten stoßen und in die Salons zurückkehren. Einige werden aber auf das Färben von Haaren zu Hause zurückgreifen, wenn sie in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

Auf dem deutschen Haarpflegemarkt gibt es noch genügend Raum für Innovationen im Bereich der Haarfärbemittel für den Heimgebrauch. Zum Beispiel Haarfärbemittel, die auf den Haartyp der Verbraucher*innen zugeschnitten sind, und individuelle Farben. Der Sektor genießt ein gutes Ansehen bei Verbraucher*innen und gerade die Personalisierung bietet hervorragende Wachstumschancen auf dem deutschen Markt für Haarfärbemittel.

Lesen Sie weiter, um mehr Informationen zu erhalten, oder entdecken Sie weitere Reporte über die deutsche Marktforschung zu Haar- und Körperpflege.

Folgende zentralen Aspekte schnell verstehen

  • Auswirkungen von COVID-19 und der steigenden Inflation auf Haarfärbemittel für den Heimgebrauch.
  • Nutzungshemmnisse, wobei das Desinteresse an einem Wechsel der Haarfarbe der Hauptgrund dafür ist.
  • Der Kaufvorgang einschließlich der Kauforte (Online/Offline sowie spezifische Verkaufsstellen).
  • Interesse an Innovationen, z. B. an gesundheitsfördernden und haarstärkenden Inhaltsstoffen sowie an Möglichkeiten der Personalisierung.
  • Entwicklung neuer Produkte und sich daraus ergebende Möglichkeiten.

Dieser Report beinhaltet

Produkte: Permanente Haarfärbemittel, semi-permanente Haarfärbemittel, vorübergehende Haarfärbemittel, Ton-in-Ton Haarfärbemittel (Farbwiederhersteller, Farbentferner), Haarfärbemittel mit Eigenschaften einer Pflegespülung.

Marken und Unternehmen: Deciem, L’Oréal, Augustinus Bader, Henkel, Rossmann (Isana), dm (Balea), und viele mehr.

Analyse einer Branchenexpertin

Dieser Report wurde von Susanne Krenz, einer der führenden Analystinnen im Kosmetik- und Körperpflegesektor verfasst. Die auf ihrem fundierten Branchenwissen beruhenden Analysen und Einblicke fügen Statistiken in den fachlichen Kontext ein und zeigen aktuelle Trends des Haarfärbemittelmarkts in Deutschland auf.

Die neue Normalität führt zu einem hybriden Ansatz, bei dem die Verbraucher*innen ihre Friseurbesuche mit dem Färben zu Hause abwechseln. Steigende Inflation ist eine Chance für den Sektor.

Susanne Krenz
Susanne Krenz
Analystin für Kosmetik- und Körperpglege

Was umfasst der Report?

  1. KURZFASSUNG

    • Zentrale Aspekte dieses Reports:
    • Marktkontext
    • Mintels Prognose
    • Chancen
    • Die Wettbewerbslandschaft
  2. MARKTBESTIMMENDE FAKTOREN

    • Graph 1: Wirtschaftliche Eckdaten, real, 2019–2023
  3. WAS VERBRAUCHER WOLLEN, UND WARUM

    • Die natürliche Haarfarbe der Deutschen
    • Graph 2: Natürliche Haarfarbe der Verbraucher, 2021
    • Verwendung von Haarfarbe für zu Hause
    • Graph 3: Verwendung verschiedener Arten von Haarfärbemitteln, 2020 und 2021
    • Nutzungsbarrieren
    • Graph 4: Kaufbarrieren bei Haarfärbemitteln für zu Hause, 2021
    • Graph 5: Verbraucher, die nicht wissen, welche Farbe ihnen stehen würde, nach Alter, 2021
    • Kauforte
    • Graph 6: Für den Kauf von Haarfärbemitteln genutzte Einkaufskanäle, 2021
    • Graph 7: % der Verbraucher, die seit dem COVID-19-Ausbruch mehr online eingekauft haben, 2020–2021
    • Graph 8: Kauforte bei Haarfärbemitteln, 2021
    • Der Kaufprozess
    • Graph 9: Faktoren für den Kauf von Haarfärbemitteln für zu Hause, 2021
    • Graph 10: Tendenz zum Einholen von Kolorationsempfehlungen, nach Geschlecht, 2021
    • Interesse an Innovationen
    • Graph 11: Verbraucherinteresse an Innovationen bei Haarfärbemitteln, 2021
    • Graph 12: Interesse an einem Haarfärbemittel, das…, nach Geschlecht, 2021
    • Einstellungen zu Haarfärbemitteln
    • Graph 13: Einstellungen zu Haarfärbemitteln, 2021
  4. LANCIERUNGSAKTIVITÄT UND INNOVATIONEN

    • Werbung und Marketingaktivität
  5. MARKTANTEILE

    • Einzelhandelsmarktanteile bei Haarfärbemitteln, nach Wert, 2020–2021
  6. MARKTGRÖẞE, -SEGMENTIERUNG UND -PROGNOSE

    • Marktsegmentierung
  7. ANHANG

    • Anhang – Produktabdeckung, Abkürzungen, Verbraucherforschungsmethodik & Sprachgebrauch
    • Anhang – Marktgröße und zentrale Prognosemethodik

Über den Report

Dieser Marktbericht bietet eingehende Analysen und Einblicke, die sich auf eine Reihe von Daten stützen. Gleichzeitig werden einführende und fortgeschrittene Inhalte bereitgestellt, um Ihnen einen Überblick über die behandelten Themen zu geben.

Die Konsument*innen

Was sie wollen. Warum sie es wollen.

Die Konkurent*innen

Wer liegt vorne. Wie gelingt es an der Spitze zu bleiben.

Der Markt

Größe, Segmentierung, Anteile und Prognosen: Wie sich alles zusammenfügt.

Die Innovationen

Neue Ideen. Neue Produkte. Neues Potenzial.

Die Möglichkeiten

Wo besteht noch ungenutzter Raum. Wie können Sie ihn sich zu Eigen machen.

Die Trends

Was formt die Nachfrage – heute und in Zukunft.

Unten befindet sich ein Musterbreicht - Verstehen Sie was Sie kaufen.

Klicken Sie hier, um den Report anzuzeigen.

Bitte beachten Sie: Dies ist ein Musterbericht. Alle Zahlen, Diagramme und Tabellen wurden unkenntlich gemacht. Unsere Berichte sind auch in PDF-, Powerpoint-, Word- und Excel Databook-Formaten erhältlich.

Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen auf uns

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen zum Inhalt der Reports oder möchten mehr über unser Consultingangebot erfahren? Sie sind an mehr als einem Report interessiert und möchten ein Paketangebot erhalten?

Schreiben Sie uns gerne im Live-Chat, über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 211 3399-7411

Kontakt