Beschreibung des Reports

In diesem Marktbericht zu Lebensweisen und Konsumeinstellungen in Deutschland erfahren Sie, wie Verbraucher:innen die steigenden Lebenshaltungskosten bewältigen und wie sich die Inflation gepaart mit dem Ukraine-Konflikt und der Energiekrise auf das Ausgabeverhalten und den Lebensstil der Deutschen auswirkt – auch im Hinblick auf die großen gesellschaftlichen Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit. Im Report abgedeckt sind die demografische Entwicklung Deutschlands sowie Insights und Analysen zu Schlüsselbranchen wie etwa zur Lebensmittelindustrie, Touristik, Einzelhandel uvm.

Die deutsche Konsumlandschaft verstehen

  • Veränderungen im Konsumverhalten und Faktoren, die für jene verantwortlich sind.
  • Die Auswirkungen der steigenden Inflation auf die Konsumlaune.
  • Die größten Sorgen der Deutschen: Inflation, Gesundheit und Klimawandel.
  • Wie stellen sich Verbraucher:innen ihr Leben in fünf Jahren vor?
  • Voraussichtliche Gesamtausgaben der Verbraucher:innen über die nächsten fünf Jahre.

Aktuelle Marktlandschaft

Unsere Marktforschung zu Lebensweisen und Konsumeinstellungen in Deutschland zeigt, dass Verbraucher:innen in der ersten Jahreshälfte 2022 ihren pandemiebedingten Nachholbedarf an Ausgaben und Aktivitäten ausgeschöpft haben, was zu einem erheblichen Wachstum in einigen Bereichen der Ermessensausgaben führte – z. B. im Bereich Freizeit und Reisen.

  • Die Mehrheit der Deutschen ist aufgrund der wirtschaftlichen Lage um ihre Finanzen besorgt.
  • Preissteigerungen bei lebensnotwendigen Gütern wie Energie, Lebensmitteln, wie auch bei Freizeitausgaben haben zu mehr Zurückhaltung bei Ausgaben in allen Kategorien geführt.

Deutsche Lebensweisen: Marktanteile und Branchentrends

Die Inflation wird auch im Jahr 2023 steigen und Verbraucher:innen weiterhin zum Sparen anhalten. Auch wenn die Energiepreisobergrenzen den weiteren Anstieg der Gas- und Stromrechnungen begrenzen werden, werden viele Haushalte auf Ersparnisse zurückgreifen müssen, um lebensnotwendige Kosten zu decken.

Man erwartet, dass Verbraucher:innen ihre Ermessensausgaben, z. B. für Reisen und Freizeit, weiter einschränken und große, kostspielige Anschaffungen aufschieben werden.

  • 85 % der Deutschen werden inflationsbedingt von finanziellen Sorgen geplagt.
  • 39 % der Deutschen schieben größere Anschaffungen auf.
  • 32 % der Deutschen erwägen die Nutzung von Ersparnissen, um lebensnotwendige Kosten zu decken.
  • 72 % der Deutschen sorgen sich trotz steigender Kosten um den Klimawandel.

Lebensweisen und Konsumeinstellungen: Trends von heute und von morgen

Unternehmen, die Verbraucher:innen bei der Bewältigung des finanziellen Drucks, z. B. durch das Angebot flexibler Zahlungsoptionen unterstützen, können bei ihren Kunden und Kundinnen punkten.

  • Geschäftsmodelle sollten überdacht werden, um Verbraucher:innen dabei zu unterstützen, insbesondere bei kostspieligen Anschaffungen Geld zu sparen.
  • Neben den preislichen, werden auch die ökologischen Vorteile von z. B. Resale-Strategien auf positives Feedback stoßen.
  • Sobald die Inflationsraten langsam sinken, werden Verbraucher:innen sich weniger auf den Preis konzentrieren und bereit sein, mehr für ihren individuellen Lebensstil auszugeben – mit positivem Effekt für größere Anschaffungen, wie z. B. Möbel

Lesen Sie weiter, um mehr Informationen zu erhalten, oder entdecken Sie weitere Marktforschungsberichte unserer Lifestyles-Kategorie.

Dieser Report beinhaltet

Produkte: Möbel, Smartphones, Privatkundenkredite, Urlaubsbuchungen, Kosmetik- & Körperpflegeprodukte, Lebensmittel, Getränke, Gas/Elektrizität, Sprit, “Buy Now, Pay Later”-Angebote und vieles mehr.

Marken und Unternehmen: IKEA, Airbnb, Lidl, Gucci, Nike, Decathlon, Klarna, Komo, Chocolate Bank, Lindt, Power Vita, Taxofit, Mannings und viele mehr.

Expertinnen-Insights

Dieser Report wurde von Dr. Jennifer Hendricks, einer der führenden Analystinnen für Consumer Lifestyles, Deutschland verfasst. Die auf ihrem fundierten Branchenwissen beruhenden Analysen und Einblicke fügen Statistiken in den fachlichen Kontext ein und zeigen aktuelle Trends auf.

Die Deutschen werden mit anhaltendem finanziellen Druck durch steigende Inflation konfrontiert. Unternehmen, die den Verbraucher:innen einen größeren Mehrwert versprechen, z. B. durch die Langlebigkeit ihrer Produkte, werden besonders punkten können.

Dr. Jennifer Hendricks
Dr. Jennifer Hendricks
Research Analyst – Consumer Lifestyles, Germany

Was umfasst der Report?

  1. KURZFASSUNG

    • Zentrale Aspekte dieses Reports:
    • Marktkontext
    • Mintels Prognose
    • Chancen
  2. MARKTBESTIMMENDE FAKTOREN

    • Die deutsche Wirtschaft
    • Graph 1: Wirtschaftliche Eckdaten, real, 2019–2024
    • Graph 2: Finanzielle Situation, März 2022 vs. Oktober 2022
    • Graph 3: Probleme bezüglich Haushalt und Lebensweisen, die in den letzten zwei Monaten aufgetreten sind, 2022
    • Graph 4: Entwicklung der Real- und Nominallöhne und des Verbraucherpreisindex, Q1 2020–Q2 2022
    • Graph 5: Anteil der Verbraucher, die bezüglich ihrer finanziellen Lage für das nächste Jahr zuversichtlich sind, nach Generation, 2022
    • Graph 6: „Ich bin ziemlich zuversichtlich, dass es mir gut gehen wird“, nach Land, 2022
    • Bevölkerungsdynamik
    • Graph 7: Haushalte und prognostizierte Haushalte, nach Art des Haushalts, 2000–2040
    • Graph 8: Stadtbevölkerung, 1996–2021
  3. WAS VERBRAUCHER WOLLEN, UND WARUM

    • Verbraucherverhalten
    • Graph 9: Veränderungen im Ausgabeverhalten im Vergleich zum Vorjahr, 2022
    • Graph 10: Bevorzugte Ausgabebereiche bei potenziellen Ausgabenkürzungen insgesamt (Top sechs), 2022
    • Graph 11: Präferenzen von potenziell notwendigen Änderungen der Angebote der Lieblingsmarken im Lebensmittelbereich, 2022
    • Graph 12: Treibende Faktoren für Ausgabensteigerungen in ausgewählten Kategorien, 2022
    • Graph 13: Verbraucher, die mehr für Urlaub ausgeben als vor einem Jahr, nach Generation, 2022
    • Graph 14: Veränderungen bei den Ausgaben für Kleidung und Accessoires im Vergleich zu vor einem Jahr, nach Alter, 2022
    • Graph 15: Veränderungen bei den Ausgaben für Gesundheitsprodukte im Vergleich zu vor einem Jahr, nach Alter, 2022
    • Graph 16: Treibende Faktoren für Ausgabenkürzungen in ausgewählten Kategorien, 2022
    • Graph 17: Treibende Faktoren für Ausgabenkürzungen bei Technik und Kommunikation, nach Alter, 2022
    • Graph 18: Erwartete Verhaltensänderungen im Fall von nötigen Ausgabenkürzungen bei Schönheits-/Pflegeprodukten (Top fünf), 2022
    • Die Auswirkungen der Inflation auf das Verbraucherverhalten
    • Graph 19: Folgen der steigenden Lebenshaltungskosten, 2022
    • Graph 20: Veränderungen im Konsumverhalten aufgrund der steigenden Lebenshaltungskosten (Top vier), nach monatlichem Netto-Haushaltseinkommen, 2022
    • Graph 21: Verbraucher, die aufgrund der steigenden Lebenshaltungskosten Pläne in Bezug auf Urlaubsbuchungen verzögern, nach Lebensabschnitt, 2022
    • Graph 22: Aufnahme oder in Betracht ziehen von Krediten, um Lebensnotwendiges / nicht Lebensnotwendiges zu kaufen, nach finanzieller Situation, 2022
    • Aktuelle Sorgen der Verbraucher
    • Graph 23: [no title]
    • Graph 24: Verbraucher, die darüber besorgt sind, sich einen komfortablen Ruhestand leisten zu können (NET), nach Alter, 2022
    • Graph 25: Mintels Besorgnis-Index hinsichtlich der Auswirkungen von COVID-19 auf den Lebensstil, 2021–2022 (3.–16. März 2020 = 100)
    • Graph 26: Sorgen in Bezug auf die Lebenshaltungskosten (NET), nach Alter, 2022
    • Graph 27: Sorgen in Bezug auf die eigene psychische Gesundheit (NET), nach Geschlecht und Alter, 2022
    • Verbrauchererwartungen für die kommenden fünf Jahre
    • Graph 28: Verbrauchererwartungen für die kommenden fünf Jahre, 2022
    • Graph 29: Verbraucher, die erwarten, dass sich ihre finanzielle Situation in fünf Jahren verbessert haben wird, nach Alter, 2022
  4. MARKTGRÖSSE, -SEGMENTIERUNG UND -PROGNOSE

    • Graph 30: Erwartete Verbraucherausgaben in Mrd. €, nach Branche, 2022
    • Graph 31: Geschätzte Prozentänderung der Verbraucherausgaben, nach Branche, 2021–2022
  5. ANHANG

    • Anhang – Produktabdeckung, Abkürzungen, Verbraucherforschungsmethodik & Sprachgebrauch
    • Anhang – Marktgröße und zentrale Prognosemethodik

Über den Report

Dieser Marktbericht bietet eingehende Analysen und Einblicke, die sich auf eine Reihe von Daten stützen. Gleichzeitig werden einführende und fortgeschrittene Inhalte bereitgestellt, um Ihnen einen Überblick über die behandelten Themen zu geben.

Die Konsument*innen

Was sie wollen. Warum sie es wollen.

Die Konkurent*innen

Wer liegt vorne. Wie gelingt es an der Spitze zu bleiben.

Der Markt

Größe, Segmentierung, Anteile und Prognosen: Wie sich alles zusammenfügt.

Die Innovationen

Neue Ideen. Neue Produkte. Neues Potenzial.

Die Möglichkeiten

Wo besteht noch ungenutzter Raum. Wie können Sie ihn sich zu Eigen machen.

Die Trends

Was formt die Nachfrage – heute und in Zukunft.

Unten befindet sich ein Musterbreicht - Verstehen Sie was Sie kaufen.

Klicken Sie hier, um den Report anzuzeigen.

Bitte beachten Sie: Dies ist ein Musterbericht. Alle Zahlen, Diagramme und Tabellen wurden unkenntlich gemacht. Unsere Berichte sind auch in PDF-, Powerpoint-, Word- und Excel Databook-Formaten erhältlich.

Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen auf uns

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen zum Inhalt der Reports oder möchten mehr über unser Consultingangebot erfahren? Sie sind an mehr als einem Report interessiert und möchten ein Paketangebot erhalten?

Schreiben Sie uns gerne im Live-Chat, über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 211 3399-7411

Kontakt