Beschreibung des Reports

Erhalten Sie eine 360-Grad-Perspektive auf den deutschen Markt für gezieltes Marketing an Männer.

Dieser Report enthält fundierte Informationen über das Verbraucherverhalten, neue Produkteinführungen und das Wettbewerbsumfeld in Ihrer Branche. Identifizieren Sie mithilfe der aktuellsten Daten, Statistiken und Marktanalysen noch vor der Konkurrenz die neuesten Verbrauchertrends in Bezug auf gezieltes Marketing an Männer in Deutschland.

Ältere Männer glauben, dass sie praktisch immun gegen die Marketingmaßnahmen von Marken sind. Bei ihnen ist es auch am unwahrscheinlichsten, dass Werbung sie zum Kauf eines Produkts anregt. Außerdem sehen sie keine Notwendigkeit, mehr Diversität in der Werbung zu zeigen – nicht einmal, wenn es um Altersgruppen geht. Vermutlich können sie eher über eine einflussreiche Partnerin/Freundin/Verwandte erreicht werden, statt zu versuchen, sie direkt im Marketing anzusprechen.

Lesen Sie weiter, um mehr Informationen zu diesem Report zu erhalten, oder entdecken Sie hier weitere Reports für den Lifestylessektor in Deutschland.

Verstehen Sie gezieltes Marketing an Männer in Deutschland

  • Wie sind die Einstellungen deutscher Männer zu gesellschaftlichen Stereotypen?
  • Welche Altersgruppe interessiert sich am meisten für welche Kategorie?
  • Wie können Unternehmen effektiv Familienväter ansprechen?
  • Wie reagieren Männer in Deutschland auf Werbung?
  • An welchen Werbemedien sind Männer in Deutschland interessiert?
  • Was sind die marktbestimmenden Faktoren?

Dieser Report beinhaltet

Marken und Unternehmen: Bandito., BBDO Berlin, Beef! magazine, DM, Dr. Quendt, Edeka, Gillette, HiPP, IKEA, Lidl, Mangan, OneDayMore, Nivea, Porsche, SEINZ., Tabac, VW, Yogitea, 8×4 etc.

Analyse einer Expertin in der Branche

Dieser Report wurde von Heidi Lanschützer, einer erfahrenen Expertin für den deutschen Lifestylesektor verfasst. Die auf ihrem fundierten Branchenwissen beruhenden Analysen und Insights fügen Statistiken in den fachlichen Kontext ein und zeigen aktuelle Trends in Deutschland auf.

Einerseits erfüllen deutsche Männer immer noch einige „männliche“ Stereotype und zeigen zum Beispiel ein hohes Interesse an Autos und digitalen Geräten. Andererseits übernehmen sie mittlerweile auch mehr Aufgaben im Haushalt und bei der Familienbetreuung.
Heidi Lanschützer
Associate Director – Mintel Reports Deutschland

Was umfasst der Report?

  1. Kurzfassung

    • Marktkontext
    • Was Verbraucher wollen, und warum
    • Chancen
  2. Marktbestimmende Faktoren

    • Graph 1: prognostizierte Höchstanteile an der Bevölkerung, nach Altersgruppen, 2020–2030
    • Graph 2: Beschäftigungsquote nach Geschlecht und Alter, 2008 und 2018
    • Graph 3: wer den Lebensmitteleinkauf tätigt, nach Geschlecht, Juni 2019
    • Graph 4: wer zuhause sauber macht, nach Geschlecht, 2018
    • Graph 5: durchschnittliche Zeitverwendung für ausgewählte Aktivitäten, nach Geschlecht, Oktober 2019
    • Graph 6: BIP %-Veränderung pro Quartal, Q1/2015–Q3/2019
  3. Was Verbraucher wollen, und warum

    • Interesse an Werbung für verschiedene Kategorien
    • Graph 7: Interesse von Männern an Werbung für verschiedene Branchen, Oktober 2019
    • Graph 8: Interesse an Werbung für verschiedene Kategorien bei Männern und Frauen, Oktober 2019
    • Graph 9: Interesse von Männern an Werbung für Technologie und Autos, nach Alter, Oktober 2019
    • Graph 10: Ausgewählte elektronische Geräte/Produkte, die Verbrauchern gehören, nach Geschlecht, Q4/2018
    • Graph 11: ausgewählte elektronische Geräte, die in den vergangenen 12 Monaten gekauft wurden, nach Geschlecht, November 2019
    • Graph 12: Interesse von Männern an Reisewerbung, nach Alter, Oktober 2019
    • Graph 13: in den vergangenen 12 Monaten gekaufte Kosmetik- & Körperpflegeprodukte, 2018
    • Graph 14: top fünf Einflussfaktoren für die Pflege bei Männern, nach Alter, Juli 2019
    • Interesse an verschiedenen Werbemedien
    • Graph 15: Beliebtheit von Werbemedien bei Männern, Oktober 2019
    • Graph 16: Interesse an Onlinewerbemaßnahmen, nach Alter, Oktober 2019
    • Graph 17: top fünf Arten des Internetzugangs, Männer, nach Alter, Juli 2017
    • Interesse an mehr Diversität in der Werbung
    • Graph 18: Interesse von Männern an Diversität in der Werbung, Oktober 2019
    • Graph 19: Interesse an Diversität in der Werbung bei Männern und Frauen, Oktober 2019
    • Graph 20: Interesse an mehr Diversität in der Werbung bei Männern, nach Alter, Oktober 2019
    • Graph 21: Interesse an mehr Diversität in der Werbung bei Männern, nach Alter, Oktober 2019
    • Einstellungen zu Stereotypen in der Werbung
    • Graph 22: Einstellungen von Männern zu Stereotypen in der Werbung, Oktober 2019
    • Graph 23: Zustimmung zu ausgewählten Aussagen über Stereotype in der Werbung, nach Alter, Oktober 2019
    • Graph 24: Zustimmung zu ausgewählten Aussagen über Diversität in der Werbung, nach Alter, Oktober 2019
    • Werbung einprägsam machen
    • Graph 25: einprägsame Eigenschaften von Werbekampagnen, Männer, Oktober 2019
    • Graph 26: einprägsame Eigenschaften von Werbekampagnen, Männer und Frauen, Oktober 2019
    • Graph 27: „Werbung bleibt mir am besten in Erinnerung, wenn sie…“, Männer, nach Alter, Oktober 2019
    • Wie Männer auf Werbung reagieren
    • Graph 28: Verhalten von Männern zu Werbung in den letzten 6 Monaten, Oktober 2019
    • Graph 29: positiv für Marken zu wertendes Verhalten von Männern zu Werbung in den letzten 6 Monaten, Oktober 2019
    • Graph 30: negativ für Marken zu wertendes Verhalten von Männern zu Werbung in den letzten 6 Monaten, Oktober 2019
    • Einstellungen zu gesellschaftlichen Stereotypen
    • Graph 31: Einstellungen zu gesellschaftlichen Stereotypen bei Männern, Oktober 2019
    • Graph 32: Einstellungen zu gesellschaftlichen Stereotypen bei Männern und Frauen, Oktober 2019
    • Graph 33: Zustimmung zu gesellschaftlichen Geschlechterstereotypen bei Männern, nach Alter, Oktober 2019
    • Graph 34: Zustimmung zu gesellschaftlichen Stereotypen in Bezug auf Alter und Beziehungsstatus bei Männern, nach Alter, Oktober 2019
  4. Einführungsaktivität und Innovation

    • Graph 35: Produkteinführungen mit auf Männer ausgerichteten Auslobungen, Januar 2016–Dezember 2019
  5. Anhang

    • Anhang – Verbraucherforschungsmethodik

Über den Report

Dieser Marktbericht bietet eingehende Analysen und Einblicke, die sich auf eine Reihe von Daten stützen. Gleichzeitig werden einführende und fortgeschrittene Inhalte bereitgestellt, um Ihnen einen Überblick über die behandelten Themen zu geben.

Die Konsument*innen

Was sie wollen. Warum sie es wollen.

Die Konkurent*innen

Wer liegt vorne. Wie gelingt es an der Spitze zu bleiben.

Der Markt

Größe, Segmentierung, Anteile und Prognosen: Wie sich alles zusammenfügt.

Die Innovationen

Neue Ideen. Neue Produkte. Neues Potenzial.

Die Möglichkeiten

Wo besteht noch ungenutzter Raum. Wie können Sie ihn sich zu Eigen machen.

Die Trends

Was formt die Nachfrage – heute und in Zukunft.

Unten befindet sich ein Musterbreicht - Verstehen Sie was Sie kaufen.

Klicken Sie hier, um den Report anzuzeigen.

Bitte beachten Sie: Dies ist ein Musterbericht. Alle Zahlen, Diagramme und Tabellen wurden unkenntlich gemacht. Unsere Berichte sind auch in PDF-, Powerpoint-, Word- und Excel Databook-Formaten erhältlich.

Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen auf uns

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen zum Inhalt der Reports oder möchten mehr über unser Consultingangebot erfahren? Sie sind an mehr als einem Report interessiert und möchten ein Paketangebot erhalten?

Schreiben Sie uns gerne im Live-Chat, über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 211 3399-7411

Kontakt