Beschreibung des Reports

Bleiben Sie der Konkurrenz immer einen Schritt voraus und sichern Sie die Zukunft ihres Unternehmens mit Mintels Medienkonsum und –nutzung Markt Report 2024. Dieser Marktforschungsbericht ist vollgepackt mit konsumfokussierter Marktforschung, Verbraucher:innentrends und Analysen zum Medienkonsum in Deutschland. Erhalten Sie eine 360° Perspektive der Branche inklusive Prognosen für die Zukunft.

Hier finden Sie ausgewählte Insights und Einblicke aus unserer Medienkonsum Studie 2024.

Schlüsselerkenntnisse dieses Reports

  • Überblick über den Medienkonsum in Deutschland, inklusive Experten- und Expertinnenmeinungen.
  • Nutzungshäufigkeit von kostenfreien und kostenpflichtigen Medienformaten (TV, Streamingdienste, Social Media, Zeitungen/Masgazine).
  • Medienformate, bei denen Werbung von Verbraucher:innen als störend empfunden wird.
  • Studien zur Mediennutzung in Deutschland.
  • Verbraucher:inneneinstellungen zu verschiedenen Inhaltstypen, die (teilweise) durch KI erstellt werden, einschließlich Musik, Schauspieler:innen in Fernseh-/Videowerbung und Kunst.

Mediennutzung Deutschland: Ein Überblick

Obwohl das Verbraucher:innenvertrauen sich wieder erholt, beschreiben 41 % der Deutschen ihre finanzielle Lage weiterhin als angespannt. Aufgrund steigender Preise planen Konsument:innen ihre Ausgaben für Sozialkontakte und Unterhaltung zu reduzieren. Werbefinanzierte, niedrigere Preisstufen sind eine Option, auch das Interesse preissensibler Konsument:innen zu wecken.

Die Mehrheit der Deutschen rechnet jedoch nicht mit Budget-Einschränkungen bei sozialen Ereignissen und Unterhaltung. Dies deutet auf anhaltende Möglichkeiten für die Medienbranche hin, ungeachtet der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung.

Studie Medienkonsum: Verbraucher:innenverhalten und Trends

  • Gen Z Mediennutzung Deutschland: Unternehmen haben die Möglichkeit, die Bildschirmzeit auf Social Media, die 62 % der Gen Z beim Essen verbringen, zu nutzen. Content, den man sich beim Essen anschauen kann ist für Generation Z genau das Richtige. So können Unternehmen diese Zielgruppe gut erreichen und gleichzeitig ihr Unbehagen bezüglich Social-Media-Werbung umgehen.
  • Bedenken bezüglich des Medienkonsums: 55 % der 16- bis 34-Jährigen machen sich Sorgen über die langfristigen Auswirkungen ihres digitalen Medienkonsums auf ihre psychische Gesundheit. Damit die Verbindung nicht abreißt, müssen dringend Strategien entwickelt werden, die einen nachhaltigen Umgang mit Medien fördern. Dadurch wird die Nachfrage nach Offline-Medien zunehmen, da Verbraucher:innen ihre Bildschirmzeit begrenzen wollen.
  • Der Einfluss von künstlicher Intelligenz auf die Mediennutzung: Obwohl künstliche Intelligenz viele Chancen bietet Produktivität und Personalisierung zu erweitern, sind Verbraucher:innen geteilter Meinung, wenn es um KI-generierte Inhalte geht. Um das volle Potenzial von KI auszuschöpfen, müssen Unternehmen Konsument:innen vom Mehrwert generativer KI überzeugen. Zum Beispiel wird die kostengünstige Synchronisation und Übersetzung von Inhalten durch KI die Welt der globalen Medien für ein größeres Publikum ermöglichen und die Content-Vielfalt für Verbraucher:innen erhöhen.

Studie zur Mediennutzung: Marktprognose

  • Das Wachstum des Online-Medienkonsums wird zwar langsamer voranschreiten, sich aber dennoch fortsetzen und wird vor allem von Konsument:innen mittleren und höheren Alters angetrieben. Gleichzeitig bleibt das Fernsehen ein Massenmedium mit großer Reichweite.
  • Die Verbreitung von VR-Headsets wird zwar zunehmen, aber eine Nische bleiben. Fortschritte bei der Internetanbindung und Cloud-Technologien bieten Verbraucher:innen künftig mehr Auswahlmöglichkeiten, wo und wie sie Unterhaltung genießen können. So werden beispielsweise durch Cloud-Gaming Hardware-Barrieren beseitigt.

Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie eine Verbindung zu ihren Kunden und Kundinnen aufbauen können, entdecken Sie unsere Studie zur Mediennutzung in Deutschland 2024 in voller Länge. Erhalten Sie Einblicke in lukrative Innovationsmöglichkeiten, die ihr Business wachsen lassen.

Produkte und Marken in diesem Report

Marken und Unternehmen: Apple, Google, Netflix, Knorr, Tefal, Handelsblatt, OTTO, TikTok, Meta (Instagram), YouTube, Nvidia, CocaCola, Amazon, Freevee und mehr.

Produkte: Soziale Medien, künstliche Intelligenz, Fernsehen, Streamingdienste, visuelle Kunst, Zeitungen, Magazine, VR-Headsets und andere Unterhaltungstechnologien, Radio, Musik, Podcasts und mehr.

Zusätzliche Inhalte beim Kauf dieses Mintel Reports:

  • Interaktives Databook: Jedes Databook steht Ihnen in Form einer interaktiven Website zur Verfügung, wo Sie tief in unsere Marktforschung des jeweilige Themas eintauchen können und so Ihre eigenen Schlüsse ziehen können.
  • Personalisierte PowerPoints: Integrieren Sie unsere Konsumforschung in Ihren eigenen Dateien und Projekten, um Kund:innen und Stakeholder mit Fakten und Daten zu überzeugen. Wählen Sie Insights Ihrer Reports aus und erstellen Sie Ihre eigene Präsentation, die Ihnen innerhalb weniger Minuten zum Download bereitsteht.
  • Verschiedene Digitale Formate: Teilen Sie PDFs schnell und einfach mit Ihrem Team und bauen Sie PowerPoint-Folien einfach in Ihre Präsentationen ein.
  • Mintels Clients Portal: Das Clients Portal von Mintel bietet Ihnen sofortigen Zugang zu anwendbaren Analysen, Podcast-Folgen und Trend Insights, die für Ihre Industrie relevant sind. Wir veröffentlichen fast täglich neue, interessante Inhalte. Sie können das Portal ebenfalls nutzen, um nach weiteren, für Sie relevante, Marktberichten zu suchen.

Experten-Insights zum Medienkonsum in Deutschland

Dieser Report wurde von Jan Urbanek, Principle Analyst, verfasst. Die auf seinem fundierten Branchenwissen beruhenden Analysen und Einblicke fügen Statistiken in den fachlichen Kontext ein und zeigen aktuelle Trends bei der Mediennutzung auf.

Generative KI hat für Medienunternehmen beispiellose Produktivitäts- und Personalisierungsmöglichkeiten geschaffen. Um Konsument:innen jedoch von den Vorteilen zu überzeugen, ist angesichts der gemischten Meinungen gezielte Kommunikation notwendig.

Jan Urbanek, Principal Analyst
Jan Urbanek
Principle Analyst

Was umfasst der Report?

    • Zentrale Aspekte dieses Reports:
  1. KURZFASSUNG

    • Marktkontext
    • Graph 1: Tägliche Nutzung von Onlinemedien* (in Minuten), nach Altersgruppe, 2019–2023
    • Mintels Prognose
    • Chancen
    • Graph 2: Wöchentliche Nutzung von Audioformaten (NET), nach Alter, 2023
    • Graph 3: Positive Einstellung gegenüber Arten von KI-generierten Inhalten (NET), nach Alter, 2023
    • Graph 4: Häufigkeit der Nutzung von Medienformaten (NET), 2023
  2. MARKTBESTIMMENDE FAKTOREN

    • Die deutsche Wirtschaft
    • Graph 5: Wirtschaftliche Eckdaten, real, 2019–2025
    • Graph 6: Index der finanziellen Zuversicht, 2022–2023
    • Nutzung von digitalen Technologien
    • Graph 7: Internetnutzung, nach Alter, 2009–2023
    • Graph 8: Tägliche Nutzung von Onlinemedien* (in Minuten), nach Altersgruppe, 2019–2023
    • Sorgen um das Wohlbefinden
    • Graph 9: Veränderungen des allgemeinen psychischen Wohlbefindens im Jahresvergleich, 2022
  3. WAS VERBRAUCHER:INNEN WOLLEN, UND WARUM

    • Genutzte Medienformate
    • Graph 10: Häufigkeit der Nutzung von Medienformaten (NET), 2023
    • Graph 11: Häufigkeit der Nutzung kostenloser Medienformate, 2023
    • Graph 12: Häufigkeit der Nutzung kostenpflichtiger Medienformate, 2023
    • Graph 13: Tägliche Nutzung von kostenlosen/kostenpflichtigen Medienformaten (NET), nach Generation, 2023
    • Graph 14: Nutzung kostenloser Medienformate unter der Generation Z, 2023
    • Graph 15: Nutzung kostenloser Medienformate unter den Millennials, 2023
    • Graph 16: Nutzung kostenloser Online-Zeitungen/Zeitschriften mindestens einmal wöchentlich, nach Generation und Geschlecht, 2023
    • Graph 17: Nutzung kostenloser gedruckter Zeitungen/Zeitschriften mindestens einmal wöchentlich, nach Generation und Geschlecht, 2023
    • Graph 18: Nutzung kostenloser Medienformate unter den Babyboomern, 2023
    • Graph 19: Wöchentliche Nutzung von Videoformaten, nach Generation, 2023
    • Graph 20: Typische Häufigkeit der Nutzung kostenpflichtiger Medienformate (NET – jegliche Häufigkeit), nach monatlichem Netto-Haushaltseinkommen, 2023
    • Medienformate mit besonders störender Werbeverwendung
    • Graph 21: Medienformate mit besonders störender Werbeverwendung, nach Rang von 1 bis 3, 2023
    • Graph 22: Ausgewählte Medienformate mit besonders störender Werbeverwendung, NET – jeglicher Rang, nach Generation, 2023
    • Gelegenheiten der Social-Media-Nutzung
    • Wahrnehmungen bezüglich KI-generierten Inhalten
    • Graph 23: Einstellungen gegenüber Arten von KI-generierten Inhalten (NET), 2023
    • Graph 24: Positive Einstellung gegenüber Arten von KI-generierten Inhalten (NET), nach Alter, 2023
  4. LANCIERUNGSAKTIVITÄT UND INNOVATIONEN

    • ANHANG

      • Anhang – Produktabdeckung, Abkürzungen, Forschungsmethodik und Sprachgebrauch

    Über den Report

    Dieser Marktbericht bietet eingehende Analysen und Einblicke, die sich auf eine Reihe von Daten stützen. Gleichzeitig werden einführende und fortgeschrittene Inhalte bereitgestellt, um Ihnen einen Überblick über die behandelten Themen zu geben.

    Die Konsument*innen

    Was sie wollen. Warum sie es wollen.

    Die Konkurent*innen

    Wer liegt vorne. Wie gelingt es an der Spitze zu bleiben.

    Der Markt

    Größe, Segmentierung, Anteile und Prognosen: Wie sich alles zusammenfügt.

    Die Innovationen

    Neue Ideen. Neue Produkte. Neues Potenzial.

    Die Möglichkeiten

    Wo besteht noch ungenutzter Raum. Wie können Sie ihn sich zu Eigen machen.

    Die Trends

    Was formt die Nachfrage – heute und in Zukunft.

    Unten befindet sich ein Musterbreicht - Verstehen Sie was Sie kaufen.

    Klicken Sie hier, um den Report anzuzeigen.

    Bitte beachten Sie: Dies ist ein Musterbericht. Alle Zahlen, Diagramme und Tabellen wurden unkenntlich gemacht. Unsere Berichte sind auch in PDF-, Powerpoint-, Word- und Excel Databook-Formaten erhältlich.

    Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen auf uns

    Kontaktieren Sie uns!

    Sie haben Fragen zum Inhalt der Reports oder möchten mehr über unser Consultingangebot erfahren? Sie sind an mehr als einem Report interessiert und möchten ein Paketangebot erhalten?

    Schreiben Sie uns gerne im Live-Chat, über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 211 3399-7411

    Kontakt