Beschreibung des Reports

Der Saltzige Snacks Deutschland Markt Report 2022 identifiziert die Haltung der Verbraucher*innen gegenüber Snackoptionen aus einschließlich natürlichen Zutaten, den allgemeinen „Clean Eating“-Trend und die Auswirkungen der steigenden Preise auf das Verbraucher*innenverhalten. Dieser Bericht umfasst die Marktgröße, Marktprognose, Marktsegmentierung und Branchentrends für den deutschen Markt für salzige Snacks.

Die aktuelle Marktlandschauft

Da die Inflation derzeit hoch ist und Experten für die kommenden Monate einen weiteren Anstieg voraussagen, und die Einkommen der Verbraucher knapp sind, können wir davon ausgehen, dass Eigenmarken für salzige Snacks in naher Zukunft weitere Anteile an der NPD gewinnen werden. Die Inflation wird den wertmäßigen Umsatz ankurbeln, während die Mengen relativ flach bleiben dürften, nachdem die COVID-19-Sperrungen den Verbrauch zu Hause in den Jahren 2020/21 angekurbelt haben. Dies bedroht den Markt für salzige Snacks, da die Verbraucher*innen bereits steigende Preise bemerken. Wenn die Inflation weiter ansteigt, werden finanziell schwache Verbraucher*innen nach der günstigsten Marke Ausschau halten oder alternativ ihr Volumen einschränken.

Ein weiterer Trend, der in unserem Bericht über den Markt für salzige Snacks zu beobachten ist, ist die steigende Nachfrage nach gesunden Snacks mit ausschließlich natürlichen Zutaten und umweltfreundlichen Verpackungen. Allerdings ist der Anteil gesunder und nachhaltiger Optionen auf dem Markt für salzige Snacks noch sehr begrenzt, was Unternehmen die Möglichkeit bietet, auf diesem Marktteil Fuß zu fassen, indem sie sich auf diese Aspekte fokussieren.

Der Marktanteil und wichtige Branchentrends des deutschen Markts für salzige Snacks

Der Außer-Haus-Verzehr von Chips, herzhaften Snacks und Nüssen wird wieder an Boden gewinnen, obwohl der langfristige Trend zum Arbeiten von zu Hause aus weiterhin die Snackformate für zu Hause unterstützen wird. Zudem wird die Förderung der gesundheitlichen Vorteile den Verkauf unterstützen.

Darüber hinaus wird mit dem zunehmenden Bewusstsein für die globale Erwärmung auch das Interesse der Verbraucher*innen an und die Nachfrage nach Nachhaltigkeit bei Verpackungen auf dem Markt für salzige Snacks weiter zunehmen. Dies bietet Unternehmen, die auf dem Snackmarkt in Deutschland tätig sind, die Möglichkeit, ihren Marktanteil bei salzigen Snacks unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit auszubauen.

  • 48% der deutschen Konsument*innen halten naturbelassene Zutaten ohne künstliche Aromen für die wichtigsten Attribute eines gesunden Snacks.
  • Nur 3% der neu eingeführten Produkte enthalten ausschließlich natürliche Zutaten.
  • 58% der Konsument*innen wünschen sich einen Snack zum Genießen für den Abend, oder als Mitternachtssnack.
  • 67% der Deutschen geben an, dass sie von Preiserhöhungen bei Lebensmitteln und Getränken betroffen sind (im Januar 2022).

Zukünftige Marktentwicklungen des Markts für salzige Snacks in Deutschland

Der Markt wird weiterhin von der starken Verbraucher*innennachfrage nach praktischen Snacks und der Beliebtheit von Snacks im Allgemeinen profitieren, sowohl innerhalb der eigenen vier Wände als auch außer Haus. Das Mengenwachstum wird durch die Fokussierung der Verbraucher*innen auf die Gesundheit gebremst, aber die Einstellung „Qualität vor Quantität“ bietet Chancen für mehr Premiumprodukte auf dem Snackmarkt in Deutschland.

Fast die Hälfte der deutschen Konsument*innen ist der Meinung, dass gesunde Snacks aus rein natürlichen Zutaten und ohne künstliche Aromen bestehen sollten. Da die Aktivitäten in diesem Bereich nach wie vor begrenzt sind, können Marken für salzige Snacks den breiteren „Clean-Eating“-Trend aufgreifen, indem sie z. B. mit Gemüsesorten oder gefriergetrockneten Zutaten, die die natürlichen Nährstoffe erhalten, innovativ sind und so Marktanteile bei salzigen Snacks gewinnen.

Da jedoch viele Verbraucher*innen zum Genuss naschen, besteht die Möglichkeit für mehr Genussprodukte, die nicht unbedingt gesund sein müssen. Marken für salzige Snacks könnten sich alternativ um höhere Qualität bemühen und hochwertige und natürliche Zutaten für genussvolle Momente zu Hause oder mit Gästen verwenden.

Lesen Sie weiter, um mehr Informationen zu erhalten, oder entdecken Sie weitere Reporte über die deutsche Marktforschung zu Snacking.

Folgende zentralen Aspekte schnell verstehen

  • Die Auswirkungen von COVID-19 und der steigenden Inflation auf den Markt für salzige Snacks.
  • Die Verwendung von salzigen Snacks und wie sie sich seit 2019 verändert hat.
  • Wichtige Attribute, damit ein salziger Snack als gesund gilt, einschließlich natürlicher Zutaten und der Bedeutung von „Low-in“-Angaben.
  • Einstellungen und Verhaltensweisen in Bezug auf salzige Snacks.
  • Wie die Markteinführungsaktivitäten die Verbraucher*innennachfrage widerspiegeln, insbesondere mit Blick auf den Gesundheitsschein von Nüssen und Popcorn-Innovationen.

Dieser Report beinhaltet

Produkte: Chips (auch frittierte oder getrocknete Obst-Chips), Nüsse, salziges Gebäck (z. B. Salzstangen und Brezeln), Popcorn, Snacks basierend auf Kartoffeln und Getreide, fleischabsierte Snacks.

Marken und Unternehmen: Elephant, Saxa, Chio, Tante Tomate, Nooro, Heimatgut, Funny-Frisch, Trafo, Lay’s, Eat Happy, Byodo, Lorenz, Kelly’s, Oliver’s Dinner, Seeberger, Nestlé (Kit Kat), Real Handful, Meijer, Tyrrells, ShopRite, Graze, Drai, Ültje, Rossmann, Fit for Fun, N.A!, McIlhenny Co., Twin Pop, Rügenwalder, Food for Future, Aoste, Pringles, Walkers, Snatt’s, Sal de Ibiza, Deluxe Snack, Gutding Habib, Farmer Naturals, Rettergut.

Analyse einer Branchenexpertin

Dieser Report wurde von Olivia Placzek, einer der führenden Analystinnen im Lebensmittel und Getränke Sektor verfasst. Die auf ihrem fundierten Branchenwissen beruhenden Analysen und Einblicke fügen Statistiken in den fachlichen Kontext ein und zeigen aktuelle Trends auf dem Markt für salzige Snacks in Deutschland auf.

Ein anhaltender Fokus auf gesundheitliche Vorteile und neue Geschmacksinnovationen sowie auf Snacking-Formate für zu Hause werden für das langfristige Wachstum von salzigen Snacks wichtig sein.

Olivia Placzek
Olivia Placzek
Analystin für Lebensmittel & Getränke

Was umfasst der Report?

  1. KURZFASSUNG

    • Zentrale Aspekte dieses Reports:
    • Marktkontext
    • Graph 1: Arten von salzigen Snacks, die verzehrt wurden, 2021 vs. 2019
    • Mintels Prognose
    • Chancen
    • Die Wettbewerbslandschaft
    • Graph 2: Einzelhandelsmarktanteile der Unternehmen von salzigen Snacks, nach Wert und Volumen, 2021
  2. MARKTBESTIMMENDE FAKTOREN

    • Graph 3: Wirtschaftliche Eckdaten, real, 2019–2023
    • Graph 4: Wo Snacks gegessen werden, 2021 vs. 2019
  3. WAS VERBRAUCHER WOLLEN, UND WARUM

    • Konsum von salzigen Snacks
    • Graph 5: Arten von salzigen Snacks, die verzehrt wurden, 2021 vs. 2019
    • Graph 6: Anzahl der Arten von verzehrten salzigen Snacks, nach Alter, 2021
    • Graph 7: Arten von salzigen Snacks, die verzehrt wurden, 2021 vs. 2019
    • Graph 8: Häufigkeit des Verzehrs verschiedener Arten von salzigen Snacks, 2021
    • Eigenschaften, auf die bei einem herzhaften Snack für verschiedene Gelegenheiten geachtet wird
    • Graph 9: Eigenschaften, auf die bei einem herzhaften Snack für verschiedene Gelegenheiten geachtet wird, 2021
    • Graph 10: Bedeutung von „Etwas zum Genießen“ für einen salzigen Snack, nach Anlass, 2021
    • Faktoren, die wichtig sind, damit ein herzhafter Snack als gesund gilt
    • Graph 11: Eigenschaften, die wichtig sind, damit ein herzhafter Snack als gesund gilt, 2021
    • Verhaltensweisen in Bezug auf Chips, Nüsse und herzhafte Snacks
    • Graph 12: Konsumentenverhalten in Bezug auf salzige Snacks, 2021
    • Konsumenteneinstellungen zu salzigen Snacks
    • Graph 13: Konsumenteneinstellungen in Bezug auf salzige Snacks, 2021
  4. LANCIERUNGSAKTIVITÄT UND INNOVATIONEN

    • Graph 14: Top 5 Unterkategorien bei Neulancierungen salziger Snacks, 2017 vs. 2021
    • Graph 15: Neuproduktlancierungen bei salzigen Snacks, nach den Top 10 Mutterunternehmen, 2021
    • Graph 16: Führende Auslobungen bei Neulancierungen salziger Snacks, 2017 vs. 2021
    • Graph 17: Neuproduktlancierungen bei salzigen Snacks, nach Geschmacksrichtungen (inkl. Mischungen), 2017 vs. 2021
    • Werbung und Marketingaktivität
    • Graph 18: Top 5 Social-Media-Plattformen, die mindestens einmal pro Woche genutzt werden, nach Generation, 2021
  5. MARKTANTEILE

    • Einzelhandelsmarktanteile von salzigen Snacks, nach Wert, 2020–2021
    • Einzelhandelsmarktanteile von salzigen Snacks, nach Volumen, 2020–2021
  6. MARKTGRÖẞE, -SEGMENTIERUNG UND -PROGNOSE

    • Einzelhandelsumsätze von salzigen Snacks, nach Segment, 2019–2021
  7. ANHANG

    • Anhang – Produktabdeckung, Abkürzungen, Verbraucherforschungsmethodik & Sprachgebrauch
    • Anhang – Marktgröße und zentrale Prognosemethodik

Über den Report

Dieser Marktbericht bietet eingehende Analysen und Einblicke, die sich auf eine Reihe von Daten stützen. Gleichzeitig werden einführende und fortgeschrittene Inhalte bereitgestellt, um Ihnen einen Überblick über die behandelten Themen zu geben.

Die Konsument*innen

Was sie wollen. Warum sie es wollen.

Die Konkurent*innen

Wer liegt vorne. Wie gelingt es an der Spitze zu bleiben.

Der Markt

Größe, Segmentierung, Anteile und Prognosen: Wie sich alles zusammenfügt.

Die Innovationen

Neue Ideen. Neue Produkte. Neues Potenzial.

Die Möglichkeiten

Wo besteht noch ungenutzter Raum. Wie können Sie ihn sich zu Eigen machen.

Die Trends

Was formt die Nachfrage – heute und in Zukunft.

Unten befindet sich ein Musterbreicht - Verstehen Sie was Sie kaufen.

Klicken Sie hier, um den Report anzuzeigen.

Bitte beachten Sie: Dies ist ein Musterbericht. Alle Zahlen, Diagramme und Tabellen wurden unkenntlich gemacht. Unsere Berichte sind auch in PDF-, Powerpoint-, Word- und Excel Databook-Formaten erhältlich.

Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen auf uns

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen zum Inhalt der Reports oder möchten mehr über unser Consultingangebot erfahren? Sie sind an mehr als einem Report interessiert und möchten ein Paketangebot erhalten?

Schreiben Sie uns gerne im Live-Chat, über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 211 3399-7411

Kontakt