Beschreibung des Reports

Erhalten Sie eine 360-Grad-Perspektive auf den deutschen Markt für Schokoladenerzeugnisse.

Dieser Report enthält fundierte Informationen über das Verbraucherverhalten, neue Produkteinführungen und das Wettbewerbsumfeld in Ihrer Branche. Identifizieren Sie mithilfe der aktuellsten Daten, Statistiken und Marktanalysen von Mintel noch vor der Konkurrenz die neuesten Verbrauchertrends für den Markt für Schokoladenerzeugnisse in Deutschland.

Trotz allgemeiner Ernährungsbedenken spielt Schokolade bei der Mehrheit der Verbraucher weiterhin eine Rolle in der Ernährung. Um den Verzehr aufrechtzuerhalten und/oder die Konsumhäufigkeit zu erhöhen, sind gesündere Optionen und solche mit zusätzlichen Vorteilen unerlässlich, damit Schokolade weiterhin zu den gesundheitsbewussten Lebensweisen der Verbraucher passt.

Lesen Sie weiter, um mehr Informationen zu diesem Report zu erhalten, oder entdecken Sie hier weitere Reports für die Lebensmittelbranche in Deutschland.

Verstehen Sie den deutschen Markt für Schokoladenerzeugnisse

  • Wie sind deutsche Verbraucher gegenüber Schokolade eingestellt?
  • Was sind die Kaufargumente bei Schokolade?
  • Was sind die Gründe für den Schokoladenverzehr in Deutschland?
  • Was ist die Häufigkeit des Schokoladenverzehrs und welche Arten werden verzehrt?
  • Welche Schokoladeninnovationen gibt es auf dem deutschen Markt?
  • Was wird das Wachstum in der Kategorie vorantreiben?

Dieser Report beinhaltet

Marken und Unternehmen: Alfred Ritter GmbH & Co. KG, Artechoc, August Storck KG, Be-Kind, Bug2Bar, Casa Kakau, Ferrero S.p.A. etc., Foods by Ann, Frankonia, Georgia Ramon, Goldkenn, Halloren, Katjes, Lauenstein Confiserie, Lindt & Sprüngli AG, Mars Incorporated, Merci, Milka, Mondelēz International Inc., MyChoco, Nestlé S.A., Plamil, raccoon, Red, Ritter Sport, Share, Trumpf, Vantastic, Vego, Way to go, Yes! etc.

Produkte:

    • verpackte Schokoladenriegel
    • Schokoladentafeln
    • einzeln verpackte Schokoladen
    • nicht einzeln verpackte Schokoladen
    • saisonale Sorten
    • und andere Schokoladenerzeugnisse

Analyse einer Expertin in der Branche

Dieser Report wurde von Hanna Mansour, einer erfahrenen Expertin für den deutschen Lebensmittel- und Getränkesektor verfasst. Die auf ihrem fundierten Branchenwissen beruhenden Analysen und Insights fügen Statistiken in den fachlichen Kontext ein und zeigen aktuelle Trends in Deutschland auf.

Das vermehrte Zuhausebleiben hat sich positiv auf die Verkaufszahlen von Schokolade ausgewirkt. Steigende Kakaopreise und das wachsende Verbraucherinteresse an einer gesunden Ernährung setzen die Kategorie jedoch unter Druck.


Hanna Mansour
Analyst – Food & Drink

Was umfasst der Report?

  1. Kurzfassung

    • Marktkontext
    • Mintels Prognose
    • Was Verbraucher wollen, und warum
    • Graph 1: Gesündere Eigenschaften von Schokolade, die zum Kauf anregen würden, nach Alter und Geschlecht, April 2020
    • Chancen
    • Graph 2: Tageszeiten, zu denen Schokolade konsumiert wird, April 2020
    • Die Wettbewerbslandschaft
    • Graph 3: Einzelhandelsmarktanteile der Unternehmen bei Schokoladenerzeugnissen, nach Volumen und Wert, 2019
  2. Die Auswirkungen von COVID-19

    • Graph 4: Ausmaß der Sorgen um das Risiko, COVID-19 ausgesetzt zu sein, 3. März –9. Juni 2020
    • Graph 5: Verhaltensveränderungen seit dem Ausbruch von COVID-19, 12. April–09. Juni 2020
  3. Marktbestimmende Faktoren

    • Graph 6: Ausmaß der Sorgen um das Risiko, COVID-19 ausgesetzt zu sein, 3. März –9. Juni 2020
    • Graph 7: Durchschnittstemperaturen, April–Oktober, 2016–2019
  4. Was Verbraucher wollen, und warum

    • Häufigkeit des Schokoladenverzehrs und verzehrte Arten
    • Graph 8: Häufigkeit des Schokoladenverzehrs in den vergangenen drei Monaten, nach Alter, April 2020
    • Graph 9: Arten verzehrter Schokolade, April 2020
    • Graph 10: ausgewählte Arten verzehrter Schokolade, nach Alter, April 2020
    • Tageszeiten für den Schokoladenverzehr
    • Gründe für den Schokoladenverzehr
    • Graph 11: Gründe für den Schokoladenverzehr, April 2020
    • Graph 12: Schokoladenverzehr als Genuss, Belohnung oder zur Aufheiterung, nach Alter, Geschlecht und Elternstatus, April 2020
    • Graph 13: Schokoladenverzehr zum Entspannen/Abschalten, nach Eltern- und Beschäftigungsstatus, April 2020
    • Graph 14: Schokoladenverzehr zum Entspannen/Abschalten, nach Alter, April 2020
    • Graph 15: Schokoladenkonsum für einen Energieschub, nach Alter, April 2020
    • Graph 16: Schokoladenkonsum zum Hungerstillen, nach Alter, April 2020
    • Kaufargument bei Schokolade
    • Graph 17: Eigenschaften von Schokolade, die zum Kauf anregen, 16- bis 24 und ab 55, April 2020
    • Graph 18: hoher Kakaogehalt und funktionelle Vorteile als Kaufargumente bei Schokolade, nach Alter, April 2020
    • Graph 19: Eigenschaften von Schokolade, die zum Kauf anregen, nach Elternstatus, April 2020
    • Graph 20: niedrigerer Zucker- oder Kaloriengehalt als Eigenschaften von Schokolade, die zum Kauf anregen, nach Alter und Geschlecht, April 2020
    • Graph 21: gesundes Image von Zucker und Süßstoffen, 2018
    • Graph 22: Interesse am Probieren von veganer „Milchschokolade“
    • Einstellungen zu Schokolade
    • Graph 23: Einstellungen gegenüber Schokolade, April 2020
    • Graph 24: Einstellungen gegenüber Premium-Schokoladenprodukten, nach Alter, April 2020
    • Graph 25: Vebraucher, die größtenteils Schokolade mit ethischen Auslobungen kaufen, nach Alter und Geschlecht, April 2020
    • Graph 26: recylingfähige Verpackung als Faktor, der zum Schokoladenkauf anregt, nach Alter und Geschlecht, April 2020
  5. Lancierungsaktivität und Innovation

    • Graph 27: Schokoladenlancierungen, nach den 10 am häufigsten verwendeten Geschmackskomponenten, 2017–2019
    • Graph 28: Schokoladenlancierungen nach Auslobungen „niedriger/reduzierter Zuckergehalt“, „ohne Zuckerzusatz“ oder „hoher Proteingehalt“, 2015 und 2019
    • Graph 29: Schokoladenlancierungen, nach führenden Auslobungen, 2015 und 2019
    • Graph 30: Schokoladenlancierungen, nach ethikbezogenen Auslobungen, 2015 und 2019
    • Graph 31: Schokoladenlancierungen, Marken und Eigenmarken, 2015 und 2019
    • Graph 32: Schokoladenlancierungen, nach Mutterunternehmen, 2019
    • Werbung und Marketingaktivität
  6. Marktanteile

    • Einzelhandelsmarktanteile bei Schokolade, nach Wert, 2018–2019
    • Einzelhandelsmarktanteile bei Schokolade, nach Volumen, 2018–2019
  7. Marktsegmentierung, -größe und -prognose

    • Prognosen während der COVID-19-Pandemie
  8. Anhang

    • Hinweis zu COVID-19
    • Anhang – Produktabdeckung, Abkürzungen und Verbraucherforschungsmethoden
    • Anhang – Marktgröße und -prognose

Über den Report

Dieser Marktbericht bietet eingehende Analysen und Einblicke, die sich auf eine Reihe von Daten stützen. Gleichzeitig werden einführende und fortgeschrittene Inhalte bereitgestellt, um Ihnen einen Überblick über die behandelten Themen zu geben.

Die Konsument*innen

Was sie wollen. Warum sie es wollen.

Die Konkurent*innen

Wer liegt vorne. Wie gelingt es an der Spitze zu bleiben.

Der Markt

Größe, Segmentierung, Anteile und Prognosen: Wie sich alles zusammenfügt.

Die Innovationen

Neue Ideen. Neue Produkte. Neues Potenzial.

Die Möglichkeiten

Wo besteht noch ungenutzter Raum. Wie können Sie ihn sich zu Eigen machen.

Die Trends

Was formt die Nachfrage – heute und in Zukunft.

Unten befindet sich ein Musterbreicht - Verstehen Sie was Sie kaufen.

Klicken Sie hier, um den Report anzuzeigen.

Bitte beachten Sie: Dies ist ein Musterbericht. Alle Zahlen, Diagramme und Tabellen wurden unkenntlich gemacht. Unsere Berichte sind auch in PDF-, Powerpoint-, Word- und Excel Databook-Formaten erhältlich.

Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen auf uns

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen zum Inhalt der Reports oder möchten mehr über unser Consultingangebot erfahren? Sie sind an mehr als einem Report interessiert und möchten ein Paketangebot erhalten?

Schreiben Sie uns gerne im Live-Chat, über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 211 3399-7411

Kontakt