Beschreibung des Reports

Der Bericht zum Mode Einzelhandel Deutschland reflektiert die Auswirkungen der Pandemie auf den Textileinzelhandel und identifiziert die Einstellungen der Verbraucher:innen zum Kleiderkauf im stationären Handel und online. Dieser Bericht deckt die Marktgröße, Marktprognose, Marktsegmentierung und Branchentrends im Textileinzelhandel Deutschland ab.

Modebranche Deutschland: Zentrale Aspekte

  • Die Auswirkungen der Inflation auf den On- und Offline Bekleidungsmarkt Deutschland.
  • Die neue Rolle des stationären Geschäfts im Vergleich zum Modeeinzelhandel Deutschland Online.
  • Second-Hand-Mode und Kleiderverleih: die steigende Beliebtheit von Resale-Kleidung und seine Kunden und Kundinnen.
  • Materialien, Lieferketten und Transparenz: der aktuelle Stand und die steigende Nachfrage nach Nachhaltigkeit in der Modebranche Deutschland.
  • Verbesserungsmöglichkeiten und Wünsche der Verbraucher:innen an den Modeeinzelhandel Deutschland, z. B. die Berücksichtigung von Größenvorgaben und Lieferkettentransparenz.
  • Wie die Rückkehr ins Büro und soziale Anlässe den Modeeinzelhandel beflügeln.
  • Wichtige Innovationen des Textileinzelhandel Deutschland und global.

Textileinzelhandel Deutschland: Aktuelle Marktlandschaft

  • Der Mode Einzelhandel wird sich vom Pandemietief erholen, wird aber durch die steigende Inflation verlangsamt.
  • Die Verschiebung hin zum Onlinehandel wird sich weiter halten, da Käufer:innen das Internet nutzen, um Preise zu vergleichen.
  • Aufgrund der anhaltenden Inflation werden Verbraucher:innen bei ihren Einkäufen besonders auf den Mehrwert achten.
  • Nach deutlich reduzierter Nachfrage während der Pandemie kehren Verbraucher:innen wieder in die Geschäfte zurück – auch der Kauf von Bürokleidung nimmt wieder zu.

Statistiken der deutschen Modeindustrie

 

Die Modebranche Deutschland wird sich weiter erholen, aber höchstwahrscheinlich nicht das Niveau vor der Pandemie erreichen. Dennoch wird sich der Textileinzelhandel weiterentwickeln und neue Technologien einsetzen, um On- & Offline-Shopping miteinander zu verbinden. Die Grenzen zwischen Onlineshop und Kaufhaus werden damit immer mehr verschwimmen.

Gleichzeitig veranlasst die Inflation Verbraucher:innen dazu, ihre Einkäufe genau zu überdenken. Verbraucher:innen mit geringem Einkommen werden sich zunehmend für günstigere Marken entscheiden; Verbraucher:innen aus höheren Einkommensschichten werden vor allem auf die Qualität der Artikel achten.

  • 64 % der Deutschen kaufen ihre Kleidung online ein.
  • 55 % der Deutschen kaufen Kleidung in Geschäften ein.
  • 68 % der Deutschen geben an, dass Nachhaltigkeit beim Mode Einzelhandel wichtig ist.
  • 53 % der Deutschen glauben, dass es sich lohnt, in Qualität zu investieren.

Textil- und Bekleidungseinzelhandel Deutschland: Zukünftige Branchentrends

 

  • Online-Shops werden in großem Umfang neue Technologien einführenund mit der Hilfe des Metaversums ein besonderes Einkaufserlebnis schaffen.
  • Avatare in Onlineshops werden Verbraucher:innen bei der Größenwahl helfen und kostspielige Rücksendungen reduzieren.
  • Stationäre Modegeschäfte werden zunehmend in Showrooms und Community-Hubs umgewandelt.
  • Chancen für den Textileinzelhandel Deutschland durch Nachhaltigkeit: Fast die Hälfte der Deutschen sind daran interessiert, in Zukunft nachhaltige Mode zu kaufen.
  • Geschäfte mit Second-Hand und Kleidervermietung sind ein schnell wachsender Sektor, der sowohl erschwinglich als auch nachhaltig ist.

Um mehr über den Bekleidungsmarkt Deutschland zu erfahren, lesen Sie unseren Lebensweisen und Konsumeinstellungen Markt Report 2022, oder entdecken Sie weitere Marktforschung der Kategorie Einzelhandel Deutschland.

Dieser Report beinhaltet

Marken und Unternehmen: Zalando (Zircle), Lala Berlin (Lala Forever), C&A, H&M, Zara, John Lewis, Nike, Otto, Kik und mehr.

Expertinnenanalyse zum Einzelhandel Bekleidung

Dieser Report wurde von Silke Lambers, Senior Research Analystin zu Bekleidung Deutschland, verfasst. Die auf ihrem fundierten Branchenwissen beruhenden Analysen und Einblicke fügen Statistiken in den fachlichen Kontext ein und zeigen aktuelle Trends der Modebranche Deutschland auf.

Der Textileinzelhandel Deutschland muss sich einmal mehr auf eine schwierige Marktsituation einstellen. Innovative Resale-Strategien, Nachhaltigkeit und Value Marketing werden neue Chancen bieten.

Silke Lambers, Senior Research Analyst
Silke Lambers
Senior Research Analyst – Fashion

Was umfasst der Report?

  1. Executive summary

    • Key issues covered in this Report
    • Market context
    • Graph 1: purchase channels for clothing, 2020-22
    • Mintel predicts
    • Opportunities
    • The competitive landscape
    • Graph 2: consumer spending on clothing, by top five retailers and others, 2021
  2. Market Drivers

    • The German economy
    • Graph 3: key economic data, in real terms, 2019-24
    • Graph 4: retail sales (€bn, excluding VAT) for clothing specialists, 2016-22
    • Graph 5: spending* on clothing and accessories (including footwear) compared to the last 12 months, 2022
    • Demographics
    • Graph 6: population structure by age, 2020-30
    • Sustainability
    • Graph 7: behaviour in relation to sustainable clothes shopping, by age group, 2022
  3. Market Activity

    • Sector size and forecast
    • Graph 8: online retail sales of clothing (€m, including VAT), 2015-21
    • Consumer spending
    • Graph 9: selected spending areas of private households, 2017-22
    • Graph 10: consumers who would spend additional discretionary money on clothes and footwear, by net monthly household income, 2021-22*
  4. What consumers want and why

    • Purchase channels for clothing
    • Graph 11: purchase channels for clothing, 2020-22
    • Graph 12: online purchase outlets for clothing, 2022
    • Graph 13: important factors* when shopping online by age, 2022
    • Purchase methods for clothing
    • Graph 14: online purchasing methods for clothing, by generation, 2022
    • Retailers shopped with
    • Graph 15: retailers bought from in store or online in the last 12 months, 2022
    • Graph 16: retailers shopped with in store in the last 12 months, 2022
    • Graph 17: retailers shopped with online in the last 12 months, 2022
    • Graph 18: retailers shopped with in store or online in the last 12 months, by financial situation, 2022
    • Graph 19: retailers shopped with in store or online in the last 12 months, by generation, 2022
    • Graph 20: number of in-store retailers shopped with in the last 12 months, 2022
    • Graph 21: number of online retailers shopped with in the last 12 months, 2022
    • Graph 22: number of online retailers shopped from in the last 12 months, by gender, 2022
    • Graph 23: number of in-store retailers shopped from in the last 12 months, by gender, 2022
    • Factors that encourage the purchase of new clothing
    • Graph 24: reasons for buying clothes within the last 12 months, 2022
    • Graph 25: consumers who shopped for clothes for work, by employment location, 2022
    • Consumer behaviours in relation to purchasing clothes
    • Graph 26: clothing purchase behaviours in the last 12 months, 2022
    • Graph 27: consumers who switched to cheaper clothing retailers within the last year, by net monthly household income, 2022
    • Graph 28: changes* in consumers' financial situation within the last year, by household net income, 2022
    • Graph 29: shopped for secondhand clothes within the last 12 months, by age, 2022
    • Interest in clothing retail innovations
  5. Retailer Activity

    • Leading retailers
    • Market share
    • Graph 30: consumer spending on clothing, by company, 2021
    • Retail innovation
    • Advertising and marketing activity
  6. Appendix

    • Appendix – products covered, abbreviations and consumer research methodology and language usage
    • Appendix – market size and forecast
    • Appendix – CHAID analysis methodology

Über den Report

Dieser Marktbericht bietet eingehende Analysen und Einblicke, die sich auf eine Reihe von Daten stützen. Gleichzeitig werden einführende und fortgeschrittene Inhalte bereitgestellt, um Ihnen einen Überblick über die behandelten Themen zu geben.

Die Konsument*innen

Was sie wollen. Warum sie es wollen.

Die Konkurent*innen

Wer liegt vorne. Wie gelingt es an der Spitze zu bleiben.

Der Markt

Größe, Segmentierung, Anteile und Prognosen: Wie sich alles zusammenfügt.

Die Innovationen

Neue Ideen. Neue Produkte. Neues Potenzial.

Die Möglichkeiten

Wo besteht noch ungenutzter Raum. Wie können Sie ihn sich zu Eigen machen.

Die Trends

Was formt die Nachfrage – heute und in Zukunft.

Unten befindet sich ein Musterbreicht - Verstehen Sie was Sie kaufen.

Klicken Sie hier, um den Report anzuzeigen.

Bitte beachten Sie: Dies ist ein Musterbericht. Alle Zahlen, Diagramme und Tabellen wurden unkenntlich gemacht. Unsere Berichte sind auch in PDF-, Powerpoint-, Word- und Excel Databook-Formaten erhältlich.

Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen auf uns

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen zum Inhalt der Reports oder möchten mehr über unser Consultingangebot erfahren? Sie sind an mehr als einem Report interessiert und möchten ein Paketangebot erhalten?

Schreiben Sie uns gerne im Live-Chat, über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 211 3399-7411

Kontakt